Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Transport des ST5
#1
Liebe Gemeinde,

ich habe einen Fabia Kombi (Polo-Größe) und werde wohl bald mein ST5 abholen können. Hat jemand von euch Erfahrungen mit einer ähnlichen PKW-Größe, ob es sich bei umgeklappten Sitzen transportieren lässt?

Mein ansonsten sehr guter Paulchen-Heckträger wird die breiten Reifen nicht schlucken können; zudem ist das Unterrohr woh zu dick, um das Rad festzuspannen.

Danke im Voraus!
Zitieren
#2
Guten Morgen,
Ich habe mein ST5 im Kofferraum meines A4 Avant transportiert, ich musste das Vorderrad ausbauen und den Spiegel abbauen!


Grüße
Zitieren
#3
Hast Du darüber nachgedacht mit der Bahn hin und dem Rad zurück zu fahren ? Oder nicht möglich aufgrund der Entfernung?
Zitieren
#4
upps Big Grin
Zitieren
#5
Vielen Dank für die Rückmeldungen bisher!

@Lutz: Wie darf ich das "Upps" deuten?

@Ronny84: Hast du die Rückbank umgelegt?

@Hannes Buskovic: Bahn fahen möchte ich zurzeit nicht. DAvon ab gäbe es aber auch keine vernünftige Verbindung und ich dürfte das Rad auch nicht dort mitnehmen.
Zitieren
#6
Ich habe die Antwort von Hannes zu schnell gelesen und wollte einwerfen das Bahn bei uns verboten ist. Er meinte aber nur hinfahren mit Bahn und zurück mit Fahrrad... Big Grin

Ich konnte/kann den Beitrag von mir nicht löschen, daher meine Bearbeitung mit „Upps“
Zitieren
#7
Das dürfte mit Deinem Auto schwierig bis unmöglich sein. Selbst bei ausgebautem Vorderrad. Ich habe schon Probleme bekommen, als ich das ST5 in einen Touran laden musste. Das ging bei nicht ausgebautem Vorderrad gerade so.
Zitieren
#8
Ach so. Alles klar!
Händler ist 68 km entfernt ...

Darf man es denn nicht hinlegen? Ein MTB mit breitem Lenker ist doch ähnlich groß, oder?
Zitieren
#9
Eine Mitfahrgelegenheit one-way (online) könnte organisierbar sein? 68 km könntest Du ja gut heimfahren mit vollem Akku.

Oder Du zahlst einfach nochmal etwas für den Transport via DHL / Spedition...

Oder mietest Dir ein entsprechendes Auto, oder einen Anhänger?
Zitieren
#10
(25.03.2020, 22:15)Martin72 schrieb: Darf man es denn nicht hinlegen? Ein MTB mit breitem Lenker ist doch ähnlich groß, oder?

Ja, der Lenker ist auch so riesig, was das Hinlegen wegen der Kofferraumhöhe etwas komplex machen kann. Also zuerst den Akku rausnehmnen, dann ist er leichter zu bewegen - und ev. den Lenker vom Gabelrohr lösen (dazu den Händler befragen!)
Zitieren


Gehe zu: