Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST1 Emka Schloss alter ST1
#1
Guten Tag miteinander

Ich musste an einem alten St1  den Schliesszylinder für das Akkufach tauschen. Gleich vorab: Wer eine andere Möglichkeit hat sollte die nutzen. Das ist Arbeit für echte Männer mit den Fingern einer Ameise und der Geduld eines Ochsen.

Anleitung:

-für gutes Licht sorgen
-Fahrrad auf den Kopf stellen
-Bohrer so etwa 5mm. Ausbohren geht schnell und einfach. Ruhig etwas aussermittig. Hinten müssen der Betätigerhebel samt Sprengring von der Bohrerspitze weggeschoben werden. Dahinter ist Luft, kaputt machen kann man nichts.
-Zylinder raus und mit einem gebogenen Draht (eine Fahrradspeiche lag grad rum, kleines U braucht man) entriegeln. Ist ein bisschen Fummelarbeit aber geht. Den Knopf zum öffnen ab und zu herzhaft drücken. Ich hab sicher 10 Minuten länger gefummelt weil schon längst entriegelt war, ich nur vergessen hab aufzumachen.

-Akku raus
-Akkuschublade abschrauben (unterste Schraube von aussen im Rahmenrohr) und so gut es geht beiseite räumen.
-Akku Auswurfmechanismus oben im Rahmenrohr ausbauen (3x Inbus)
-Verriegelungshebel herausnehmen (kleine Feder dabei nicht verlieren)
-Betätigerhebel suchen

- Betätigerhebel vom neuen Schloss abbauen
- Schliesszylinder entnehmen und ins Fahrrad einsetzen oder ganzes Schloss einbauen
- Verriegelungshebel und Betätigerhebel mit kleiner Feder zusammensetzen und einbauen
- Sprengring (Betätigerhebel/Schliesszylinder) montieren
- Akku Auswurfmechanismus einbauen
- Akkuschublade einbauen
- FERTIG

ist eine ziemliche Fummelarbeit und braucht mehr Zeit als man glauben mag aber es geht.

Das Wichtigste, der Schliesszylinder:  www.besichern.de Art.Nr. 27064 Zylinder Hebelschloss E IX hab ich verwendet.
von www.wagner-sicherheit.de "Zylinder-Hebelschloss Emka E IX" ist wohl derselbe.

Ich hab mit den Läden nichts zu tun, nachdem ich 2x etwas falsches bestellt habe, halte ich die Info für wichtig.

Evtl. schieb ich noch ein paar Bilder nach.

viel Erfolg
hauspapa
Zitieren
#2
(08.06.2021, 11:18)hauspapa schrieb: -Zylinder raus und mit einem gebogenen Draht (eine Fahrradspeiche lag grad rum, kleines U braucht man) entriegeln. Ist ein bisschen Fummelarbeit aber geht. Den Knopf zum öffnen ab und zu herzhaft drücken. Ich hab sicher 10 Minuten länger gefummelt weil schon längst entriegelt war, ich nur vergessen hab aufzumachen.

-Akku raus

Wenn Du die recht lange Imbusschraube unten beim Tretlager komplett herausnimmst, fällt die der Akku samt Halterung vor die Füsse - aber die Halterung ist noch am Kabel dran, also mögliche Fallhöhe einschränken.
Zitieren


Gehe zu: