Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Omni C Upgrade fragwürdig
#1
Hallo Zusammen
Omni C kommuniziert ja mit 3G.
Mein ST2 mit 2G kann ja nicht mehr mit der Cloud
kommunizieren, da Swisscom ja 2G abgestellt hat.
Jetzt fällt Stromer nichts besseres ein, als 2021 die zweitälteste Technologie zu verbauen, die in der Region von 2024 auch um ihr Dasein fürchten muss?
Warum nicht 5G?
Das ist doch Salamitaktik, oder habe ich was übersehen?
Grüsse
Zitieren
#2
Nein, ich befürchte leider du hast nichts übersehen. In Deutschland wird/wurde 3g abgeschaltet. Am Ende ist das auch nur eine Frage der Zeit bis das Omni hier nicht mehr funktioniert.

Ich kann es mir nur so erklären, dass es gerade im embedded Bereich, wenn man eine Kleinserie hat, sehr schwer ist auf eine aktuelle Technologie zu wechseln. Was aber in dem Stromer-Preissegment trotzdem keine Ausrede sein kann!
Zitieren
#3
(14.05.2021, 15:26)Omega75 schrieb: Jetzt fällt Stromer nichts besseres ein, als 2021 die zweitälteste Technologie zu verbauen, die in der Region von 2024 auch um ihr Dasein fürchten muss?
Warum nicht 5G?
Das ist doch Salamitaktik, oder habe ich was übersehen?

5G ist ein Medienhype. Noch gibt es nirgends ein flächendeckendes "echtes" 5G Angebot - und es ist noch immer nicht klar, wozu 5G nützlich sein könnte. Die Tendenz zeigt in Richtung Mobiles Entertainment.

Die Technik ist darauf ausgelgt, die Übertragungsraten von WLAN zu erreichen, kann also dort verwendet werden, wo kein (privates) WLAN einrichtbar ist.

Die für Stromer notwendige Technik ist das pure Gegenteil: Kleine Datenmengen müssen zeitnah, aber möglichst überall übermittelt werden. Die swisscom hat dafür eine eigene Lösung gefunden. Lese dazu das Angehängte Dokument ab Seite 11.

Hier im Forum ist IoT öfters ein Thema, wobe besonders die Regionalen Unterschiede zu Tage treten. Das Problem von Stromer ist, eine Lösung zu finden, die in allen Märkten funktioniert.


Angehängte Dateien
.pdf   Swisscom_IoT_not_5G.pdf (Größe: 628.39 KB / Downloads: 166)
Zitieren
#4
https://www.swisscom.ch/de/about/netz/5g.html
Also für mich sieht das recht flächendeckend aus...
Auch wenn das für riesige Datenmengen ausgelegt ist, stört ja keinen, wenn du da kleine Mengen drüber lässt.
Für mich wirkt das Verhalten von Stromer wie wenn die Radios verkaufen würden und FM wurde grad abgestellt
und die kommen jetzt mit DAB statt DAB+
Wenn da die Swisscom-IoT Lösung international brauchbar ist, kann Stromer ja so einen Weg beschreiten.
Falls nicht müssen sie sich an die gängigste, neueste Technologie halten.
Zitieren
#5
(15.05.2021, 10:25)Omega75 schrieb: https://www.swisscom.ch/de/about/netz/5g.html
Also für mich sieht das recht flächendeckend aus...
Auch wenn das für riesige Datenmengen ausgelegt ist, stört ja keinen, wenn du da kleine Mengen drüber lässt.

Die Werbung macht uns so einiges Vor.

Die Offizielle Karte der Antennentandorte zeigt ein anderes Bild. Kommt hinzu, dass längst nicht jede als 5G gemeldete Antenne tatsächlich mit 5G Technik arbeitet.

Natürlich könnte Stromer sich auf dem 5G Netz einkaufen, aber der Kauf von wesentlich mehr Leistung als notwendig wäre Verschwendung. Dass es auf dem 5G kein low-level Angebot geben wird, geht bereits aus dem zuvor angehängten Dokument hervor.

Welches wäre Deiner Ansicht nach die gägnigste, neuste Technologie die auf allen Stromer Märkten auch in absehbarer Zukunft zur Verfügung stehen wird?
Zitieren
#6
Die Offizielle Karte zeit ein sehr gutes Bild, finde ich.
die Kreise der Antennenstandorte zeigen ja nicht deren Reichweite...
Zudem, in jedem neueren/besseren Smartphone ist 5G drin, und die werden global verkauft.
Lieber eine Technik, die am kommen, als eine die am gehen ist.
Zitieren
#7
@bluecat; Stromer Support hat meine Anfrage beantwortet; das nächste Omni C würde 4G unterstützen und sei frühestens ab Herbst 2021 verfügbar.
Osbourne Effekt lässt grüssen.
Zitieren
#8
(18.05.2021, 08:00)Omega75 schrieb: @bluecat; Stromer Support hat meine Anfrage beantwortet; das nächste Omni C würde 4G unterstützen und sei frühestens ab Herbst 2021 verfügbar.
Osbourne Effekt lässt grüssen.

Merci für den Update; das deckt sich ja perfekt mit dem erwähnten IoT Dokumnet der swisscom...
Zitieren
#9
Hallo Zusammen,

Habe gerade auch gemerkt das Swisscom nun seit ende April 21 2G abgestellt hat ^^.

Meine Frage: Lässt sich das Fahrrad auch noch entsperren wenn kein 2G Mehr vorhanden ist? Habe ich irgendwelche Einschränkungen oder Probleme? Weil ehrlich gesagt ich gut auf die "Cloud" Funktionen verzichten kann. Hatte in Erinnerung das es mir schon mal vorgekommen war das ich mein Stromer nur noch via Mobile entsperren konnte .....

Im Handbuch steht diesbezüglich auch P18/19:
The Stromer can in this case only be retourned from theft mode by using the Stromer OMNI App. 

PS: Finde es auch schwachsinnig auf 3G zu setzen, oder gibt es da ein Statement der Swisscom das dies noch lange lange laufen wird?
Zitieren
#10
Ich habe noch bisschen Nachgeforscht gemäss:

https://www.stromerbike.com/de/service/software

Müsste es gehen wenn mind. Version SUI FW 3.4.0.2 drauf ist:

Überarbeiteter Diebstahlmodus erlaubt das beenden des Diebstahlmodus ohne Smartphone

Diebstahlschutz kann mit der PIN beendet werden
Wird dreimal die falsche PIN eingegeben, wird das PIN Eingabefenster für drei Minuten gesperrt
Zitieren


Gehe zu: