Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FW Versionen / Upgrade
#21
(05.04.2021, 15:04)ST2-jsg schrieb:
(05.04.2021, 12:33)marszh schrieb: Interessant, denn heute – also am 5. April 2021 – erhielt ich das Update auf 4.3.3.2 vom 19. Februar 2021 … Die Version stimmt, das Datum nicht. (Und wieso dauert es so lange, bis man ein Update erhält?)

Das Update wurde mir am 19. April zur Installation angeboten. Meine Erfahrung bis dato ist die, dass es bis zu 2 Monate dauern kann bis ein neues Release auf dem Stromer ankommt. 


(23.04.2021, 17:07)Stanko3 schrieb: Die Woche wurde dann auch bei mir die neue FW 4.3.3.2 samt Akkuupdate durchgeführt.
Die hier zum Teil berichteten Probleme konnte ich Gott sei Dank nicht bestätigen. Es läuft auch weiterhin Perfekt...fast zu Perfekt Smile 
Es ist deutlich zu merken, dass die Unterstützung in Stufe 3 (100% Sensor) stärker ist als zuvor, leider ist damit der Akku aber auch schneller leer.
Bei meiner Standardstrecke von rd. 43 KM (Mainz-Darmstadt) habe ich am Ende sonst immer so 40% Restkapazität, bei Wind ca. 35%. Heute war Wind, doch am Ende hatte ich nur noch 25 % Restkapazität.

Gruß
Andreas

Das Update hat bei mir den gleichen Effekt. Der "Durchhaltewille" des Akkus leidet unter der Mehrpower auf Stufe 3. Meine Test- und Vergleichsstrecke ist 48km bei 370 Hm. Der Mehrverbrauch bewegt sich im Rahmen von ~10%. Was weniger von den Beinen geleistet werden muss kommt halt nun vom Akku, die Leistungsbilanz ist ja in der Summe dieselbe.
Zitieren
#22
Kann es sein, dass das Aufstarten und Runterfahren mit der neuen Firmware länger dauert?
Zitieren
#23
Ja es dauert jetzt etwas länger.
Grüsselis Jan
Zitieren
#24
Hallo,
bei meiner Frau hat das Update bei ihrem ST2 Modell 2021 dazu geführt, das das Rad fast unfahrbar wurde.Die Unterstützung lies stark zu wünschen übrig , die 45km/h waren nur unter größter Anstrengung zu erreichen, selbst ein gemütliches fahren mit 30km/h wurde zur Qual.
Habe selbst ein ST3 seit 2020.
Habe dieses Stromer mitgeteilt und heute Morgen wurde ein Downgrade durchgeführt auf 4.3.1.2
Um es richtig zu testen ob es besser geworden ist , kann ich erst sagen , wenn es das Wetter zu lässt.
Bin heute Morgen bei sehr starkem Wind damit gefahren, was aber auch schon deutlich besser war als vor dem Downgrade.
Ich werde berichten.

Gruß Holger
Zitieren
#25
(23.04.2021, 17:07)Stanko schrieb: Es ist deutlich zu merken, dass die Unterstützung in Stufe 3 (100% Sensor) stärker ist als zuvor, leider ist damit der Akku aber auch schneller leer.
Bei meiner Standardstrecke von rd. 43 KM (Mainz-Darmstadt) habe ich am Ende sonst immer so 40% Restkapazität, bei Wind ca. 35%. Heute war Wind, doch am Ende hatte ich nur noch 25 % Restkapazität.

Ist bei mir ähnlich.
Ich war corona bedingt im letzten Jahr nur wenig auf meinem Stromer.
Als ich letzte Woche mit sch... wetter und Gegenwind die Strecke von Luzern nach Sursee gefahren bin,  (die 25 km gingen früher mit einem maximalen Verbrauch von 75% Akku), hatte schon 5 km vor dem Ziel fast kein Akku mehr. 
Für mich waren die Justierung früher gefühlt besser. Auch habe ich den Eindruck, dass ich vor 2 Jahren beim Kauf des Bikes, im Flachen öfter mit 47 km/h unterwegs war. Seit einiger zeit ist bei 45 schluss...

Eventuell wäre es cool, wenn es eine „advanced Einstellung“ gäbe, in der man alle 3 stufen selber konfigurieren könnte.
Zitieren
#26
Ich war heute nochmal unterwegs. Ich habe vor der Fahrt in der app das Motortuning angepasst...
Geschwindigkeit auf 100% Drehmoment auf 0% Agilität auf 75%.
Bin dann praktisch immer auf Stufe 2 gefahren.  
Bei den Steigungen oder beim Anfahren habe ich kurz auf stufe 3 geschaltet
Mit heftigem Rückenwind hatte ich nach 16 km immer noch 68%!
Dabei war ich wieder mal öfters mit 47+ Km/h unterwegs.


Die 16 km Rückfahrt war dann mit Gegenwind etwas zäher.
Oft war ich unter 40 km/h.
Am ende hatte ich aber noch ca. 20% restakku!

Kann also sein, dass ich nach dem update mehr auf stufe 2 fahren muss und es doch irgendwie gut ist!

Wenn dem so wäre, dann wäre ein boost Knopf, welcher durch antippen und halten sollange volle Leistung bringt, bis man wieder loslässt, nice.

...und @stromerkommunikatinsabteilung. Es wäre noch von Vorteil, wenn bei solchen Updates ein Mail an alle Besitzer kommt, in dem kurz erklärt wird, dass das bike nach dem update mehr leistung hat und mehr saft braucht. Dann hätten sich wohl viele nicht darüber geärgert, dass das Velo plötzlich schon vor dem ziel keine Batterie mehr hat.
Zitieren
#27
Hallo trasher

Hier kannst Du jeweils vor einem Update nachlesen, was sich in etwa ändern wird....

https://www.stromerbike.com/de/service/software
Zitieren
#28
Hallo,
gestern haben meine Faru und ich eine kleine Tour von 40 km gemacht.
Trotz des Downgrades ist das ST2 nicht schön zu fahren.
Meine Frau hat recht früh kapituliert.
Ich bin dann die restlichen 30 km gefahren und es war auch für mich nicht leicht, während meine Frau mit einer Leichtigkeit auf meinem ST3 fuhr.
Letztendlich sind wir dann zum Fahrradladen gefahren und werden das ST2 zurück geben, da es so keinen Sinn macht.
Meine Frau hat sich nun ein ST3 ausgesucht, wo sie besser mit zurecht kommt.

Fazit ist, sie hätte das ST2 doch länger über ein Wochenende testen sollen um besser zu entscheiden können.

Euch allen noch einen schönen Sonntag
Zitieren
#29
(09.05.2021, 09:19)Steiner schrieb: Letztendlich sind wir dann zum Fahrradladen gefahren und werden das ST2 zurück geben, da es so keinen Sinn macht.
Meine Frau hat sich nun ein ST3 ausgesucht, wo sie besser mit zurecht kommt.

Der 26" ST2 ist mit dem ST3 vergleichbar, der Gates ST2 hingegen ist ein komplett anderer Stromer, der mit keinem bisherigen Modell vergleichbar ist.

Es ist immer sinnreich, verschiedene Modelle zu testen, denn die Geometrie hat Unterschiede, welche sich auf das Fahrgefühl auswirken.
Zitieren
#30
(09.05.2021, 07:42)Stromi3 schrieb: Hallo trasher

Hier kannst Du jeweils vor einem Update nachlesen, was sich in etwa ändern wird....

https://www.stromerbike.com/de/service/software

Bis jetzt hatte ich vertraut, dass ein update eine Verbesserung bezüglich akkuverbrauch und leistung bringt.

Wenn Stromer mit einem update so verbessert, dass alle die, welche üblicherweise mit voller Unterstützung fahren, plötzlich massiv mehr akku verbrauchen, dann fände ich ein vorhergehendes Mail mit einem Hinweis, was zu tun ist angemessen. 
Weil im Regen zu realisieren, dass der Akku plötzlich extrem Strom verliert, und der Weg nach Hause noch weit ist, finde ich relativ ungeil.
Zitieren


Gehe zu: