Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Blinker am Stromer
#11
Hallo,

Ich habe noch die Blinkergrips Evolution herumliegen, die ich vor dem Lockdown ein paar Wochen lang montiert hatte. Obwohl über eine Daumentaste bedienbar und guter Batterielaufzeit, fand ich sie zu umständlich zum bedienen. Handzeichen ist ja immer noch Pflicht und auch sinnvoll. Als Positionslichter hingegen waren sie ok. Ausserdem ist beim Blinken die Leuchtphase viel kürzer als die Dunkelphase. Ich finde, hell und dunkel müssten von der Dauer her 1:1 sein. Braucht natürlich viel mehr Strom.
Zitieren
#12
Ich habe StVZO-konforme Blinker am Stromer.
Soweit die Abstände und die Blinkfrequenz passen und die Blinker ein e-Zeichen haben gelten dieselben Regelungen wie bei anderen Kleinkrafträdern.
Der Aufwand ist aber nicht zu unterschätzen.
Ich habe eineinhalb Tage gebraucht, um alle Teile zu montieren.
Nicht mit eingerechnet die Besorgung der Teile.
Diese nicht zugelassenen Lenkerendblinker würde ich nicht montieren.
Stattdessen sollte man die Möglichkeit nutzen, dass man ein Kleinkraftrad fährt und entsprechende „echte“ Blinker montieren.
Das wirkt sich auch erheblich auf die Einschätzung anderer Verkehrsteilnehmer aus.
Senkt deutlich den Stress innerhalb von Ortschaften.
Zitieren
#13
(05.12.2020, 23:52)morpheus schrieb: Das wirkt sich auch erheblich auf die Einschätzung anderer Verkehrsteilnehmer aus.

Velo mit Blinker habe ich noch keine gesehen, aber einzelne mit Lichtspielerei am Styroporvacuumschutz AKA Helm. Andere habe irgenwelche leuchtende Kinderspielzeuge am Velo montiert und einzelne schaffen es sogar, die Lichtanlage am Stromer ganz oder teilweise auszuschalten. Die Konzepte reichen von maximaler Unsichtbarkeit bis zur Simulation einer Wanderbaustelle mittels Leuchtweste.


Meine Erfahrung ist, dass ich dank Doppelscheinwerfer am Stromer als schnelles Fahrzeug erkannt werde und das ruhige Licht hinten zusammen mit dem reflektierenden Nummernschild mein Tempo gut einschätzbar macht.

Wie ist Deine Erfahrung mit dem Blinkern? Werden die respektiert oder ght das "den überhole ich noch schnell" weiter?
Zitieren
#14
(06.12.2020, 11:14)bluecat schrieb:
(05.12.2020, 23:52)morpheus schrieb: Das wirkt sich auch erheblich auf die Einschätzung anderer Verkehrsteilnehmer aus.

Velo mit Blinker habe ich noch keine gesehen, aber einzelne mit Lichtspielerei am Styroporvacuumschutz AKA Helm. Andere habe irgenwelche leuchtende Kinderspielzeuge am Velo montiert und einzelne schaffen es sogar, die Lichtanlage am Stromer ganz oder teilweise auszuschalten. Die Konzepte reichen von maximaler Unsichtbarkeit bis zur Simulation einer Wanderbaustelle mittels Leuchtweste.


Meine Erfahrung ist, dass ich dank Doppelscheinwerfer am Stromer als schnelles Fahrzeug erkannt werde und das ruhige Licht hinten zusammen mit dem reflektierenden Nummernschild mein Tempo gut einschätzbar macht.

Wie ist Deine Erfahrung mit dem Blinkern? Werden die respektiert oder ght das "den überhole ich noch schnell" weiter?

Länderflagge beachten. Wink 
==> In der Schweiz sind Blinker auch nicht legal an ein Motorfahrrad montierbar.

In DE geht das aber offenbar, weil das Ding da Regulierungsmässig näher am "Motorrad" ist...
Zitieren


Gehe zu: