Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 Anleitung zum Entlüften
#1
So. Ich habe das Entlüften gerade mal hinter mich gebracht. War in zwanzig Minuten erledigt. Zur Dokumenation habe ich ein paar Fotos gemacht, für alle, die es irgendwann auch tun müssen/wollen.

1. Rad demontieren, Bremsbeläge ausbauen. Dieser Schritt sollte ausgeführt werden, falls Öl dazwischen kommt.
2. Bremskolben zurückdrücken, Kolbenblocker montieren.

   


3. Spritze mit Mineralöl aufziehen, aber noch etwa 10 ml Luft in der Spritze lassen, damit die im System befindlichen Luft beim Abziehen irgendwo hin kann.
4. Schraube für die Einfüllöffnung demontieren.
5. Passenden Adapter hineinschrauben und Spritze aufstecken.

   
   

6. Bremshebel demontieren, mit der Entlüftungsschraube nach oben am Lenker fixieren und Schraube demontieren.

   

7. Ausgleichsbehälter mit Adapter draufschrauben.

   

8. Nun mit der Spritze Öl ins System drücken, bis es im Ausgleichsbehälter oben ankommt.

Achtung: Sowohl in der Spritze als auch im Ausgleichsbehälter muss sich ab jetzt immer Öl befinden. D.h. weder beim Zurückziehen des Spritzenkolbens den Ausgleichsbehälter leeren (dann zieht es Luft von oben) oder die Spritze bis zum Ende durchdrücken (dann drückt es die Luft in der Spritze ins System).

9. Spritze wieder aufziehen und danach das Öl erneut hereindrücken.

Diese Prozedur so lange wiederholen, bis sowohl in der Spritze als auch im Ausgleichsbehälter KEINE Luftblasen und/oder Schaum mehr erkennbar sind. Ggf. auch mal gegen die Leitung, den Bremszylinder, die Leitungen klopfen und den Bremshebel ein paar Mal betätigen.

10. Ausgleichsbehälter am Lenker/Bremshebel mit dem Dorn verschließen.
11. Spritze abziehen und Befüllstutzen wieder schließen.
13. Ausgleichsbehälter abschrauben und Entlüftungsschraube montieren. Tipp: Schräg ins Gewinde reinkippen und dann festschrauben. So verhindert man, dass man Luft mit der Schraube ins System drückt.
14. Druckpunkt prüfen.
15. Kolbenblocker demontieren.
16. Bremszylinder und Bremshebel mit Alkohol oder Bremsenreiniger reinigen.
17. Bremsbeläge montieren.
18. Rad einbauen.
19. (Hoffentlich) Glücklich sein.
Zitieren
#2
Daumen hoch - keine weiteren Fragen... ;-)
Zitieren
#3
Sehr gute Beschreibung!
Habe neulich auch bei einem anderen Rad entlüftet nach Anleitung, ist wirklich kein Hexenwerk, hatte früher immer Bammel.
Nervig ist nur, dass jede Marke ihre eigenen Anschlüsse hat, bei mir war es eine Shimano-Bremse, Tektro hat sicher wieder andere Gewinde usw., oder?

Eine Ergänzung vielleicht: Wenn man ohnehin schon dabei ist, gleich die Scheiben ebenfalls mit reinigen.
Zitieren


Gehe zu: