Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Federgabel Stromer ST1X
#11
(30.06.2020, 15:32)Flachlandstromer schrieb: Aber zum Original wandert der Lenker ca 3-4 cm in die höhe,wenn man das nicht will muss man die spacer unschön platzieren oder aber den Gabelschaft entsprechend kürzen
Gruß André

Das heißt ich brauch Spacer? Welche Größen und Höhen?
Hab mich dafür entschieden und werde hoffentlich am Wochenende zum Einbau kommen.
Zitieren
#12
Die Spacer sind dabei. Diese werden dann einfach über dem Vorbau montiert. Habe ich auch so gemacht. 

Bremsleitung muss danach entlüftet werden. Hatte zum glück das Magura Kit und Mineralöl da. Das andere Werkzeug das benötigt, wird hat eigentlich jeder Selber-Schrauber Zuhause. Um die Bremse sauber zu entlüften, hatte ich etwas mühe. Das ist bei meinen Shimano Bremsen einfacher. Falls man den Magura Kit nicht zur Hand hat, würde ich zum Mech fahren und das entlüften machen lassen.
Zitieren
#13
Die Maguras lassen sich doch kinderleicht entlüften, dauert keine 30sekunden mit der „Spritze mit Loch -Methode“.
Ganz im Gegensatz zu den TRPs an der neuen Generation. Da macht das entlüften keine Freude

Bei meinen beiden Umbauten waren übrigens auch die Steuersatzlager quasi hin und wurden ersetzt.
Und wenn man sich seiner Sache sicher ist kann man auch noch im oberen Bereich ein schräges Loch bohren ( wie beim Original ) um die bremsleitung wie bei der Starrgabel durch den Gabelschaft zu verlegen

Gruß André
Zitieren
#14
Umbau geglückt, wobei das ganze ohne ein Bild vom Sollzustand nicht selbsterklärend ist. Montage der Schutzbleche als auch der Lagerschale und bremssattel fand ich nicht ohne.

Mit dem nötigen Improvisationen zum einsetzen der lagerschale und der Bremse hat es dann aber in knapp drei Stunden gut funktioniert. Der Komfortgewinn ist nicht schlecht, lohnt sich sicher.

Die Spacer die dabei waren passen sicher gut für ein ST2, mein ST1X (’17) hätte ich so nicht fertig machen können. Ich hatte aber welche bestellt und auch gebraucht, zu meinem Glück war der außendurchmesser passend zu der Abdeckung auf dem oberen Lenkkopflager.

Danke für die Kommentare und Antworten hier.
Zitieren


Gehe zu: