Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST2 CR246 Charger lädt überholten 814er Akku nicht/BMS zickt
#1
Hallo zusammen,

bin neu hier, stolzer Besitzer eines ST2, welches auch einwandfrei funktioniert und mir jede Menge Spaß bereitet Smile

Nur eine Sache gibt es .... Ich hatte das ST2 gebraucht mit einer Laufleistung von ca. 15t km gekauft und dachte mir, ich gönne dem Akku mal eine Frischzellenkur. Gesagt, getan und das Teil zur Firma LioFit geschickt, die ihn mit neuen Zellen bestückt haben. Er hat nun angeblich eine Kapazität von 1008 WH. Nun scheint es aber so, dass das BMS diesen Tausch wohl nicht wirklich mitbekommen hat, denn ich habe regelmäßig unterschiedliche Werte der Restkapazität in der App und im Omni Display ... Damit könnte ich ja noch leben, blöder ist nur, dass der neue Charger CR246, den ich gestern bekommen habe, mit dem Akku nicht funktioniert .... Die LED zeigt dauerhaft ROT an, egal, ob ich den Akku im oder außerhab des Bikes lade. Mit meinem alten CR245 gibt es jedoch keine Probleme ... Frage: Kann es sein, dass der neue CR246 mit dem BMS überhaupt nicht zurecht kommt? Und gibt es eine Möglichkeit, das BMS zu resetten? Vielleicht sogar ohne den Akku aufschrauben zu müssen?

Fachleute vor!  Smile

Gruß aus Darmstadt/Tschörmenie in die Runde!

Stephan
Zitieren
#2
Die Frage morbidem Ladegerät kann ich dir nicht beantworten :-( Aber ich habe mal etwas darüber gelesen was du mit deinem Akku erlebst. Das scheint normal zu sein!! Es liegt tatsächlich an dem bams. Es akzeptiert keine höre Spannung oder waren es sogar die Akkus? Kannst du den durch die Aufwertung mehr Strecke machen?
Zitieren
#3
Ob ich mehr Strecke machen kann, weiß ich noch nicht ... hab das Uograde erst im Dezember machen lassen und bin seit dem nicht wirklich viel gefahren. Die Frage ist nur: Wieso geht das alte CR245 ohne Probleme, das Neue CR246 aber nicht? Ich werde bald einen originalen Ersatzakku bekommen, dann werde ich das damit mal testen. Ob man das BMS resetten kann weißt Du nicht?
Zitieren
#4
Ich meine mich zu erinnern, dass die ersten beiden Versuche mit dem CR246 bei mir mit dem Original-Akku auch auf Rot gingen.
Ist der Netzstecker richtig fest im Gerät und in der Steckdose? Ev. am Gerät mal drehen. Bei mir ging es dann irgendwann und seitdem keine Probleme mehr.
Zitieren
#5
(10.03.2020, 15:43)Scultetus schrieb: Ich meine mich zu erinnern, dass die ersten beiden Versuche mit dem CR246 bei mir mit dem Original-Akku auch auf Rot gingen.
Ist der Netzstecker richtig fest im Gerät und in der Steckdose? Ev. am Gerät mal drehen. Bei mir ging es dann irgendwann und seitdem keine Probleme mehr.

Keine Chance ... ich hab gewackelt, gedreht, andere Steckdosen in der Wohnung probiert ... es wird kurz grün und dann wird und bleibt es dauerhaft rot ... im Bike geladen hat sich das Omni sogar aufgehangen, nach Neustart ging es dann aber wieder. Der CR245 geht ohne Probleme, egal, ob im oder außerhalb des Stromers.
Zitieren
#6
oO ... habe auch ein CR246 im Zulauf, wenn das so unzuverlässig ist ist das aber nicht schön.
Zitieren
#7
(10.03.2020, 10:55)Esstee2 schrieb: dass der neue Charger CR246, den ich gestern bekommen habe, mit dem Akku nicht funktioniert ....  Mit meinem alten CR245 gibt es jedoch keine Probleme ...

Möglicherweise zwei überlagernde Probleme:

Es gab wohl CR246, die nicht ordnungsgemäss funktionierten - und Erkennunsprobleme bei SQ-Akkus wurde auch schon gemeldet. Das BMS im Akku selbst kann aber nur vom Werk "bearbeitet" werden.

Ich gehe davon aus, dass keine "Anti-AkkuReFit"-Technik eingbaut ist.
Zitieren
#8
(10.03.2020, 21:04)bluecat schrieb:
(10.03.2020, 10:55)Esstee2 schrieb: dass der neue Charger CR246, den ich gestern bekommen habe, mit dem Akku nicht funktioniert ....  Mit meinem alten CR245 gibt es jedoch keine Probleme ...

Möglicherweise zwei überlagernde Probleme:

Es gab wohl CR246, die nicht ordnungsgemäss funktionierten - und Erkennunsprobleme bei SQ-Akkus wurde auch schon gemeldet. Das BMS im Akku selbst kann aber nur vom Werk "bearbeitet" werden.

Ich gehe davon aus, dass keine "Anti-AkkuReFit"-Technik eingbaut ist.

Äh .. kläre mich auf .. was ist ein "SQ-Akku"? Und was bedeutet "Anti-AkkuReFit"-Technik?
Zitieren
#9
Das heißt das das BMS erkennt das du neue (andere Akkus drin hast) oder eben mehr Leistung oder eine andere Spannung. Soweit ich weiß kann man da nichts machen. Die Hersteller die das so einrichten möchten eben ziemlich sicher ihre eigenen Akkus verkaufen. Es werden dann falsche Werte im OMNI angezeigt. Zb. Es wird angezeigt das der Akku leer ist. Du aber trotzdem noch fahren kannst. Mit dem Ladegerät würde ich zum Händler gehen und es mal einen Originalen dran hängen. Dann weißt du genau was los ist.
Zitieren
#10
Hallo Zusammen,

Hat jemand Bilder von der Platine vom ST2 Akku, im Netz finde ich nichts.

Dann könnte ich schauen was für einen Microprozessor verbaut ist, dann wird man schlauer, was man für Optionen hat. Sicherlich wird der BMS via CAN geresetet, das müsste man dan Implementieren, villeicht experementiere ich daran, müsste aber einen alten Akku organisieren.
Zitieren


Gehe zu: