Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 Achsspiel?
#1
... heute stand ich am Bahnübergang und bewegte im Stehen meinen Lenker. Dabei bemerkte ich ein leichte Rucken im Lenker. Zunächst dachte ich, es handele sich um Spiel im Lenkkopflager, stellte dann aber fest, dass sich das Vorderrad leicht nach rechs und links bewegen lässt - mit anderen Worten: Mir scheint, als sei das Achslager schon etwas ausgeschlagen. Nach 1900 KM wäre das dann doch etwas seltsam - jedenfalls für so'n 10K-Premiumding.  Huh
Zitieren
#2
Das wäre echt krass. Ich habe bisher noch kein Lager wechseln müssen.
Zitieren
#3
(02.03.2020, 21:51)Lutz schrieb: Das wäre echt krass. Ich habe bisher noch kein Lager wechseln müssen.

Joar. Und da ist ja auch ein Federgabel verbaut, die auch ein bisschen was wegschluckt. Das Blöde ist, dass kein Shimano-Lager verbaut ist, das man so einfach einstellen kann. Wird man wohl wechseln müssen. Dodgy

Bin etwas angekrätzt.
Zitieren
#4
Das ist natürlich wirklich echt doof und würde mich auch wahnsinnig ärgern. Vielleicht darf man ja nicht so schnell damit fahren? Ein Scherz
Zitieren
#5
Hallo eweelz,

Könnte es sein das deine Achse locker ist und es darum spiel hat?

Ich schaue das die Beiden Räder keine starke Schläge abkriegen von den Bordsteinen, Strassenlöcher und Unebenen. Alles lässt sich leider nicht verhindern, so kann man den Stress auf Felge, Lager und Speichen ein bisschen abnehmen, klar spielt auch hier das Gewicht des Fahrers, ich wiege 93 Kg.
Zitieren
#6
(03.03.2020, 08:15)RoadCruiser schrieb: Könnte es sein das deine Achse locker ist und es darum spiel hat?

Ich schaue das die Beiden Räder keine starke Schläge abkriegen von den Bordsteinen, Strassenlöcher und Unebenen. Alles lässt sich leider nicht verhindern, so kann man den Stress auf Felge, Lager und Speichen ein bisschen abnehmen, klar spielt auch hier das Gewicht des Fahrers, ich wiege 93 Kg.

Nein. Die Achse ist mit 20 NM festgezurrt. Habe das gestern abend noch mal kontrolliert. Eine Federgabel ist also kein Garant dafür, dass das Lager länger hält. Ich kenne auf meiner Strecke auch jeden Stein und jede Wurzel. Ich bremse deswegen vorher ab und versuche die Schläge so abzumildern. Anyway. Heute abend gleich mal einen Termin beim Mech. Ich hoffe, die haben das Lager da.
Zitieren
#7
Welchen Händler hast du. Wo ist der?
Zitieren
#8
(03.03.2020, 11:03)Stocki schrieb: Welchen Händler hast du. Wo ist der?

https://www.emotion-technologies.de/frankfurt/
Zitieren
#9
(03.03.2020, 10:51)eweelz schrieb:
(03.03.2020, 08:15)RoadCruiser schrieb: Könnte es sein das deine Achse locker ist und es darum spiel hat?

Ich schaue das die Beiden Räder keine starke Schläge abkriegen von den Bordsteinen, Strassenlöcher und Unebenen. Alles lässt sich leider nicht verhindern, so kann man den Stress auf Felge, Lager und Speichen ein bisschen abnehmen, klar spielt auch hier das Gewicht des Fahrers, ich wiege 93 Kg.

Nein. Die Achse ist mit 20 NM festgezurrt. Habe das gestern abend noch mal kontrolliert. Eine Federgabel ist also kein Garant dafür, dass das Lager länger hält. Ich kenne auf meiner Strecke auch jeden Stein und jede Wurzel. Ich bremse deswegen vorher ab und versuche die Schläge so abzumildern. Anyway. Heute abend gleich mal einen Termin beim Mech. Ich hoffe, die haben das Lager da.
VA wird mit max 8NM angezogen bei der Federgabel.

P.s. Hatte ich vergessen... meine Federgabel und auch die Lager am VA haben bisher bei mir noch keine Probleme gemacht. Lager VA hat über 11tsd km und die Federgabel über 8tsd km runter. Und das Rad wird nicht geschont ;-)


Angehängte Dateien
.pdf   WREN für Stromer.pdf (Größe: 1.19 MB / Downloads: 40)
Zitieren
#10
(03.03.2020, 12:17)Lutz schrieb: VA wird mit max 8NM angezogen bei der Federgabel.


Oh man ... ich bin so ein Depp. Angry
Zitieren


Gehe zu: