Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 Von Mainz nach Frankfurt ...
#1
... mit dem ST5 im Zeitraffer. Smile


[Video: https://www.youtube.com/watch?v=mdB1prOvHoQ]
Zitieren
#2
Respekt! Das ist schon ne ganz schöne Strecke. Ich glaube bei mir wäre persönlich bei 30km einfach Schluss, zumindest im 3 Schichtsystem. Zur Zeit habe ich knapp 26km. Du hattest 40km?

Toi toi und eine Pannenfreie Fahrt!
Zitieren
#3
Top! :-)
Zitieren
#4
Sehr interessant den Streckenverlauf nachvollziehen zu können! Ich verhindere den Einsatz der Hupe bei Fußgängern und anderen Radfahrern usw. grundsätzlich. Nur Autos und Mofas bekommen die Hupe (und Lichthupe) "ab", damit die checken, dass ich auch stark und schnell bin. Ich habe mir eine Klingel montiert (mit Gummizug-Befestigung) und möchte damit vermeiden, dass ich auf meiner Pendler-Strecke bekannt bin, dass ich mit hohem Tempo "durchziehe". Ich möchte keine Anwohner als Gegner. Viele erkennen mich inzwischen wieder ... wir sind ja nicht ganz so unauffällig ;-)

Grüße
Christian
Zitieren
#5
(20.02.2020, 19:15)Lutz schrieb: Respekt! Das ist schon ne ganz schöne Strecke. Ich glaube bei mir wäre persönlich bei 30km einfach Schluss, zumindest im 3 Schichtsystem. Zur Zeit habe ich knapp 26km. Du hattest 40km?

Toi toi und eine Pannenfreie Fahrt!

Es sind fast 40 Km. "Nur" 38 km Smile Ätzend ist es eigentlich nur dann, wenn wie aus Eimern schüttet und heftig windet. So wie hier:


[Video: https://www.youtube.com/watch?v=F0r8VALEFP8]

Aber selbst dann gilt: Ich kann nicht mehr anders. Heute bin ich ausnahmsweise mal wieder im Auto gesessen und habe für etwa die gleiche Distanz 1 1/2 Stunden gebraucht - im Stau. Das gebe ich mir nicht mehr freiwillig. Dann lieber in Regen und Sturm auf dem Bike.

Es ist für mich völlig absurd in über eine Tonne Blech zu sitzen und nicht vorwärts zu kommen. In 300 Jahren werden sie denken, wir alle hatten einen Schatten.
Zitieren
#6
Ganz gute Strecke von dir zumindest auch die Feldwege, zum Teil natürlich auch gefährlich durch Stadt oder kurzes Stück Bundesstraße, aber ansonsten vergleichbar ungefähr mit meiner Strecke, habe 40 km.
Jetzt im Februar kann ich aufgrund von Erkältung und echt miesen Wetter beziehungsweise Glatteisgefahr wenig pendeln.Hoffe es bessert sich dann geht’s weiter.
Zitieren
#7
Ist das auf dem Vorbau ein Navi (Garmin oder so?) und wie befestigt? Oder Handy mit Stromer gekoppelt, ich kann das auch auf Pause nicht erkennen.
Sorry für Nooby-Frage.
Zitieren
#8
Cooles Video, heftige Strecke , vielen Dank fürs teilen Smile
Gruß André
Zitieren
#9
Warum hast Du nicht die Strecke am Main entlang gewählt? Zu wenig Stromer-geeignet?
Zitieren
#10
(22.02.2020, 15:33)Laserengine01 schrieb: Warum hast Du nicht die Strecke am Main entlang gewählt? Zu wenig Stromer-geeignet?

Sie ist im Frühling und Sommer sicher wunderbar und wird dann auch das ein oder andere Mal auf dem Rückweg genommen. Aber sie ist a.) länger, b.) gut frequentiert und somit bin ich langsamer.

(21.02.2020, 19:27)Martin72 schrieb: Ist das auf dem Vorbau ein Navi (Garmin oder so?) und wie befestigt? Oder Handy mit Stromer gekoppelt, ich kann das auch auf Pause nicht erkennen.
Sorry für Nooby-Frage.

Genau. Schau mal meinen Beitrag hier:

https://www.stromerforum.ch/showthread.php?tid=2458
Zitieren


Gehe zu: