Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST3 Wirtschaftlichkeitsrechnung pro KM
#1
Hallo zusammen,

im Rahmen einer Kaufentscheidung mache ich mir Gedanken über die Kosten pro KM mit einem Stomer ST3 und 983 Wh Akku bei einer Nutzungszeit von 6 Jahren und 6000 KM pro Jahr. 

Wie hoch ist der jährliche Wertverlust des Bikes und welche Kosten für Ersatzteile und Werkstatt sind wohl anzusetzen?

Für hilfreiche Hinweise bedanke ich mich schon jetzt.

VG
Zitieren
#2
Ich bin da nicht so der Rechenexperte..... ich habe 150 Euro Sprittkosten im Monat (alter Mercedes, 10l/100km)
Ich musste im Monat ungefähr 2x für 70 Euro tanken und die jährlichen Reparaturkosten beliefen sich auf ca. 1000 Euro. Mein Auto hatte 300000 km gelaufen und ich hätte in absehbarer Zeit ein neues Auto gebraucht. Ich hab den alten Mercedes nun verschenkt und mir für 6980 Euro das St3 gekauft. Bei einer Finanzierung auf 5 Jahre kostet mich das Rad soviel wie der Sprit, Auto und Radversicherung sind beides ungefähr 25 Euro im Monat, bleiben 1000 Euro für Reparatur und Wartung.


LG
Eleni
Zitieren
#3
In dem Fall ist die Rechnung eindeutig. Da kannst du sogar nach 2 Jahren einen neuen Akku kaufen und bist immer noch günstiger unterwegs.
Zitieren
#4
Nur wirtschaftlich könnte ich es nicht rechnen. Habe ich wirklich immer Lust zu fahren, ich habe Spaß am fahren und im Normalfall habe ich keine größeren Verkehrsstress, jedem Wetter ausgesetzt sein. Das sind Faktoren die jede Rechnung nach Wirtschaftlichkeit durcheinander bringen. Wenn du mit einem Fahrrad zuverlässig pendeln möchtest geht es so oder so in dieses Preissegment. Wobei ich mit meiner Erfahrung leider Stromer nicht mehr so sehr empfehlen kann was Zuverlässigkeit und Beschaffung von Ersatzteilen angeht. Also gut überlegen schnell ist so eine Rechnung im Sack. Einfach machen und Bock drauf haben.
Grüße
Zitieren
#5
(22.12.2019, 14:20)Abstrampler schrieb: im Rahmen einer Kaufentscheidung mache ich mir Gedanken über die Kosten pro KM mit einem Stomer ST3

In BRD gibt es eine "Dienstrad" - Regelung; falls diese Deine Kalkulation beeinflusst, würde ich keinen Stromer kaufen. Der Occasionenmarkt ist überschauber, dort findest Du verlässliche angaben zum Restwert. Mit ca. 30km/Tag hält der Akku vermutlich bis zum Ende.


Windchillfaktor - schon gehört? Ausrüstung, die für's normale Velo genügt, taugt kaum auf dem Stromer.
Zitieren
#6
https://www.pedelecforum.de/forum/index....-km.67831/
Zitieren


Gehe zu: