Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 oder doch nicht...?
#1
Hallo,
wollte noch mitteilen, das es bei mir doch das ST5 geworden ist. Der von Flachlandstromer erwähnt Händler ist bei mir in der Nähe und ich hatte ihn auch schon als Alternative im Visir. Danke nochmal für den Hinweis. 
Er ist mit dem Preis noch leicht runtergegangen und hat mir noch den Gepäckträger montiert, somit musste ich zuschlagen. Es ging nicht anders.
Seit gestern somit 2-facher Stromer Besitzer.
Das ST5 fährt sich schon komplett anders, weniger spritzig aber dafür deutlich ruhiger. Absolut gute Entscheidung. Jetzt weis ich noch garnicht, ob der Trend zum 2-Rad bleibt, oder ob ich das ST2 verkaufe, meiner Frau ist es aktuell noch zu schnell.
Danke euch allen nochmal für eure Beratung und Meinungen, tolles Forum hier.
Frohes Fest und guten Rutsch euch allen.
Zitieren
#2
Gute Entscheidung
Ich würde das ST2 behalten einerseits als Ersatzbike falls das ST5 mal streikt oder deine Frau es doch fahren möchte. Kannst ja den Sensor erstmal soweit runter drehen das sie kaum schneller als 35km/h schafft . Meine Frau fährt gerne mein Wheeler iRiser Speed,das fährt gemütliche 40km/h .

Grüsselis Jan
Zitieren
#3
Hol dir ne neue Frau und behalte das St2... Hihi. Spaß beiseite, meine Frau fährt auch nicht gerne damit, da zu schnell.

Was meinst du mit weniger spritzig, die Beschleunigung?
Mir persönlich gefällt das Spritzige eigentlich am ST2 sehr gut. Mir gefällt das St5 nichtmal vom Design her... Hat mir einen etwas zu starken Bulky Charakter.

Hast du das St5 mit Starrgabel? Wie ist der Vergleich zur Carbongabel?
Zitieren
#4
Hallo,
ja, habe die Starrgabel, bin kein Freund der Federgabel. Bedingt durch die deutlich größeren Reifen finde ich die Dämpfung ok, denke auch das kleinere Löcher, die ich mit dem ST2 noch mitnheme, bei den größeren Reifne überfahren werden auf meinem Täglichen weg. Hatte aber auch die Reifen beim ST2 immer bei mehr als 3 bar
Spritzig: Es lenkt etwas Träger ein (Klar bei den größeren) Reifen und es Beschleunigt gefühlt langsamer, da eben auch die größen Reifen beschleunigt werden müssen.
Kann aber auch nur gefühlt sein, da es auf dem ST5 merh Cruisen als auf dem ST2 ist.  Habe noch keine Messung. Ich werde es definit erstmal noch was behalten, da ich ggfls. Im Frühjahr etwas längere Touren machen möchte und dann passt der 2. 983 Akku sehr gut ,-)
Zitieren
#5
(20.12.2019, 15:59)Winnitwo schrieb: Es lenkt etwas Träger ein (Klar bei den größeren) Reifen

Es ist die Geometrie; alle 27½" haben unterschiedliche Lenkwinkel, was spürbar andere Lenkeigenschaften hervorruft. Der neue ST1 kommt den vormaligen 26" am nächsten, ist aber dennoch weit von der Agilität eines ST2s entfernt.

Immerhin kannst Du bei ST1 & ST3 Vorbau und Lenker ändern, was gewiss zu nochmals andren Lenkeigenschaften führen wird. Dafür ändert die Federgabel am ST5 nichts daran, was sehr positiv ist.
Zitieren


Gehe zu: