Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST1 Stromer V1 Thömus
#1
Thumbs Up 
Hallo Forum. Ich habe einen Stromer V1 Thömus von 2011 "geerbt". Das Fahrrad wurde eigentlich nie gefahren und der Zustand ist trotz des Alters wie NEU. Er hat einen TDCM 500W 36V verbaut. Ich habe jedoch das Problem, dass die Unterstützung nur bis 30 kmh anhält und es ab diesem Zeitpunkt wirklich "zäh" wird. In den Grundeinstellungen habe ich die Parameter geprüft und habe den Code 3773 (Speed Limit) von 30 auf 45 bzw. auf den höchsten Wert, 70, geändert - ohne Erfolg. Das der Parameter greift merke ich lediglich, wenn ich den Wert z.B. auf 20 setze und dann kaum noch Unterstützung habe. Ein Reset über 9999 schlägt immer mit Error fehl Angry .
Ich habe auch das Thema "Probleme bei fehlender Unterstützung" berücksichtigt (Hinterrad leicht lösen etc.). Eine Möglichkeit zur Kalibrierung des Drehmomentsensors habe ich für den ST1 nicht gefunden. Könnt Ihr mit bei meinem Oldie helfen? Schon jetzt vielen Dank - Gruss Markus
Zitieren
#2
Ich liess meinen 25er-Motor einst durch den Händler per Software-Änderung zum 33er updaten. Wenn mich meine Erinnerung nicht im Stich lässt, hatten die 45er jedoch einen anderen Motor.
Für Software-Updates musste man mit den V1 ohnehin immer zum Händler.
Zitieren
#3
Hallo Markus, erzähl mal was von dem Rad, wenn du es weißt. Wie lange stand es jetzt? Unterstützte es mal bis 45 oder bestand das Problem schon immer? Bist du sicher, dass es ein 45er ist? Ist das Hinterrad mit richtigem Drehmoment festgezogen? (40nM)
Gruß Martin
Zitieren
#4
(09.12.2019, 20:30)ST5 schrieb: habe einen Stromer V1 Thömus von 2011 "geerbt". ... Ich habe jedoch das Problem, dass die Unterstützung nur bis 30 kmh anhält und es ab diesem Zeitpunkt wirklich "zäh" wird. In den Grundeinstellungen habe ich die Parameter geprüft und habe den Code 3773 (Speed Limit) von 30 auf 45 bzw. auf den höchsten Wert, 70, geändert - ohne Erfolg.

Die Höchstgeschwindigkeit ist Bauartbedingt, das heisst, mit einem M33 Motor kannst Du auch mit Displaycode-Freigabe kaum je 40km/h fahren, denn der Wirkungsgrad fällt ins Bodenlose.

Der Sensor kalibriert sich selbst beim Einschalten, daher dann den Stromer nich anfassen.

Vorsicht, einzelne Displaycodes führen eine Fehler-Endlosschlaufe.

Eventuell lässt sich der Motortyp anhand der auf dem Aufkleber genannten rpm errechnen, probier Mal.
Zitieren
#5
(13.12.2019, 22:08)Maddin schrieb: Hallo Markus, erzähl mal was von dem Rad, wenn du es weißt. Wie lange stand es jetzt? Unterstützte es mal bis 45 oder bestand das Problem schon immer? Bist du sicher, dass es ein 45er ist? Ist das Hinterrad mit richtigem Drehmoment festgezogen? (40nM)
Gruß Martin

Hallo Martin. Danke für dein Feedback. Das Bike ist wahrscheinlich seit mehreren Jahren gestanden und wurde gemäss Vorbesitzer fast nie benutzt. Es hat einen Kontrollaufkleber (Oberried Quality Tech / Hand Assembled And Controlled by MiaSch. am 21.04.11). Das Hinterrad habe ich mit exakt 40Nm angezogen - jedoch ohne Erfolg. Beim Motor handelt es sich wie gesagt um einen TDCM 500W 480RPM 300, 36V S10-A1022. Das Bike war mit einem Kontrollschild für den Strassenverkehr versehen.
Gruss Markus
Zitieren
#6
Markus, probiere mal folgendes: Ich habe ab und an auch Unterstützungsprobleme bei meinem Stromer, die äußern sich aber anders (volle Beschleunigung oder gar keine). Nimm mal den Akku bei eingeschaltetem Stromer raus. Das löst bei mir immer das Problem. Ob das gut für das System ist oder nicht, darfst du selbst entscheiden. Bei meinem ST1 habe ich das Gefühl, dass dann eine Art Hardreset geschieht. Zumindest sind dann meine Unterstützungsprobleme weg, nachdem ich den Akku wieder eingesetzt habe.
Sollte das das Problem nicht lösen, würde ich den nächsten Schritt probieren:
Steckkontakte lösen, mit Druckluft reinigen innen, leicht Kontaktspray für Elektronikkomponenten (!!!) in die Stecker sprühen.
Wenn danach immer noch keine Besserung festzustellen ist, wäre ich erstmal ratlos.
Zitieren
#7
Hallo Markus
überprüfe mal den code 1007, wenn =1 wird die Leistung auf 250W begrenzt was bei ü30 km/h eine Rolle spielen wird, sollte = 0 sein -> 500W
vielleicht hilft's bei diesem Motor
Gruss, Res
Zitieren
#8
(19.12.2019, 08:41)Res_17 schrieb: Hallo Markus
überprüfe mal den code 1007, wenn =1 wird die Leistung auf 250W begrenzt was bei ü30 km/h eine Rolle spielen wird, sollte = 0 sein -> 500W
vielleicht hilft's bei diesem Motor
Gruss, Res

Hallo Res_17, vielen Dank für dein Feedback. Ich habe deinen Parameter sofort getestet. Leider hat es an der Tatsache nichts geändert, dass ich nur bis 30 km/h eine Unterstützung erfahre. Trotzdem vielen Dank
En Gruess, Markus
Zitieren


Gehe zu: