Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reichweite (fast) ausgereizt
#1
Thumbs Up 
Wie einige von euch vielleicht wissen, durchquere ich gerade die USA mit meinem Stromer ST2 S. Gesterm stand meine Angstetappe auf dem Plan. Über 170 km mit ordentlich Höhenmetern durch die Mojave Wüste. Angst nicht wegen der Temperatur. Auch nicht wegen der Einsamkeit. Noch nichtmal wegen möglicher technischer Probleme. Sondern wegen der Reichweite. Ich selbst habe ein ganz ordentliches Kampfgewicht von 115 kg. Dazu 35 kg Gepäck und für diese Etappe 12 Liter Wasser und zwei Liter "Süsses" sowie ca. 1 kg Nahrung und natürlich noch das Fahrrad selbst. Alles zusammen knapp 190 kg.

Ich hatte also vor, mit 190 kg Gesamtgewicht auf eine über 170 Kilometer lange Etappe mit über 1'200 Höhenmetern zu starten. Mit nur einer Batterie. Durch die Wüste. Auf einer für den öffentlichen Verkehr gesperrten Strasse (durch Unwetter teilweise stark beschädigt). Also niemand sonst, ausser mir. Keiner, der helfen könnte, wenn mir der Saft ausgeht. Im Prinzip nirgendwo Mobilfunkempfang. Ja, ich habe mir wegen der Reichweite echte Sorgen gemacht. Aber ich liebe Abenteuer!

Weshalb ich hier schreibe, ist ganz einfach: Ich bin extrem positiv überrascht, wie gut mein Stromer performt! Bei vielen Herstellern sind die Reichweitenangaben so etwas wie Wunschkonzerte unter Laborbedingungen. Doch mein toller Stromer hat es vollbracht: Insgesamt 173 Kilometer mit 1'220 Höhenmetern und bei meiner Ankunft in Ludlow waren noch 15 % "übrig"! Klar, mein ST2 S hat standardmässig den blauen Akku mit 983 Wh. Aber der hat meinen Stromer auch schon 16'775.5 km angetrieben und dabei 141 KWh "durchgeschleust". Trotzdem diese Performance, ich bin totel begeistert! Logisch, dass ich nicht auf Stufe 3 durchgerast bin. Ich war den ganzen Tag auf Stufe 1 unterwegs und hatte am Ende einen Schnitt von 19.4 km/h.

Hier die aufgezeichnete Route: https://www.komoot.de/tour/99217653/zoom
Zitieren
#2
Sehr sehr krass. Ich hätte da auch geschwitzt und das nicht nur wegen der Strecke. Respekt das du so eine Tour mit dem E-Bike machst.
Zitieren
#3
Gratulation...! Gut das du da deinen Stromer nicht gesperrt hast ohne Mobilfunk Netz Tongue.
Zitieren
#4
(14.10.2019, 04:47)florian1984 schrieb: Gratulation...! Gut das du da deinen Stromer nicht gesperrt hast ohne Mobilfunk Netz Tongue.

Unterwegs habe ich natürlich mehrere Pausen eingelegt und dabei auch den Stromer gesperrt bzw. er hat sich nach ein paar Minuten selbst gesperrt. Dank OMNI geht das Sperren und Entsperren auch ohne Mobilfunkverbindung einwandfrei.
Zitieren
#5
Respekt! Welche Einstellungen hast Du verwendet?
Reichweite =
Geschwindigkeit =
Drehmoment =
Agilität =
Zitieren
#6
(14.10.2019, 07:42)Marko schrieb: Respekt! Welche Einstellungen hast Du verwendet?
Reichweite =
Geschwindigkeit =
Drehmoment =
Agilität =

Stufe 1, Sensor auf 50 % (also Standard). Sensor vor der Abfahrt in beladenem Zustand kalibriert.
Zitieren
#7
Jo man kann die Stromer auch sehr effizient fahren . Auf meiner Spanien Tour hab ich bei etwas weniger Gesamtgewicht auch 120km mit dem 983wh Akku gemacht . Da waren auch 1400hm drin allerdings bei einem 31iger Schnitt .
Weiterhin eine tolle und erlebnisreiche Tour .

Grüsselis Jan
Zitieren
#8
Sehr stark! Gut gegangen, das Abenteuer. Smile
Zitieren
#9
Hallo Marcus.
Super Trip den du da machst, und mit uns teilst. Ich wünsche dir eine gute Weiterreise ohne Pleiten Pech und Pannen.
VG Daniel
Zitieren
#10
(14.10.2019, 00:50)McPringle schrieb: Keiner, der helfen könnte, wenn mir der Saft ausgeht. .... Ja, ich habe mir wegen der Reichweite echte Sorgen gemacht.

Ich nehme  an, Du fährst mit %-Akku im display; hast Du auch schon die Restkilometer-Anzeige genutzt?
Zitieren


Gehe zu: