Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Funknetze
#1
Nachdem ja in der Schweiz 2g abgeschaltet werden soll  und DE beschlossen hat 2g weiterlaufen zu lassen und dafür 3g abzuschalten. 
Wie soll das mit unseren Rädern funktionieren?
Zitieren
#2
Ich weiss auch nicht, ist das abwärtskompatibel? Sprich mit 3g Omni klappt es auch mit 2g in Deutschland. Vice versa 2g in CH aber nicht mehr???
Zitieren
#3
Wenn das alles über die Server von Stromer läuft, ist die Frage, geht das per Funk, dann haben wir ein Problem in De Abwärtskompatibel von 3 nach 2 aber in CH 2 nicht mehr vorhanden....
Zitieren
#4
Oh Mist, habe gerade ein identisches Thema gestartet ...

Ich habe Stromer kontaktiert:
"In Deutschland wird 3G im Funknetz bald bei allen Providern abgeschaltet. Auch wenn es eine Abwärtskompatibilität zu 2G geben wird, wird die Abdeckung sich verschlechtern.
Ich hatte eigentlich vor, mir am 11.10 ein ST5 zu ordern. Neben dem tollen Motor und Design, die mich bei einer Probefahrt sehr überzeugt haben, war die auch von Ihnen stets stark promotete Konnektivität ein Kaufargument. Welche Lösung haben Sie für die Abschaltung schon im nächsten Jahr vorbereitet?"
Zitieren
#5
Egal, wer dein Stromer klauen will, der wird es tun.

1. Versicherungabschliessen gegen Vandalismus, Unfall (Haftpflicht deckt nicht alles), Diebstahl (Vollkasko)

In den grossen Städten gibt es organisierte Diebstähle von Velos, im Land glaub eher nicht und beim Stromer mit einer Diebstahl Erkennung, PIN Schutz, Schloss, Amtliche Nummer ziemlich abschrenkend.

Technisch ist es egal, welches Funknetz benutz wurd, die Daten kann man auch über ne alte DSL Leitung senden.

Milchbüechli-Rechnung:

latitude double 64bit (GPS)
longitude double 64bit (GPS)
altitude double 64bit (GPS)
CRC-32 33bit
= 225bit

villeicht noch 500bit hinzu und wir sind nicht einmal bei 1Kilobyte, ist jetzt egal ob 0.5Sek oder 3 Sek das ganze übertragen wird. Villeicht das Update wird 1MB bis 10MB sein, das ist sehr wahrscheinlich das Höchste was übertragen wird.
Zitieren
#6
(04.10.2019, 07:58)RoadCruiser schrieb: Milchbüechli-Rechnung:

latitude double 64bit (GPS)
longitude double 64bit (GPS)
altitude double 64bit (GPS)
CRC-32 33bit
= 225bit

villeicht noch 500bit hinzu und wir sind nicht einmal bei 1Kilobyte,

Hmm, der overhead ist womöglich viel grösser, weil ausser der IMEI sicher immer noch die div. Seriennummern des Stromer mitkommen, ev. die Fehlerliste aus dem Akku und die Tages und Gesamt-km
Zitieren
#7
Die Modems, die heute verkauft werden, können immer mindestens 2G... Bei den 3G OMNI wird Stromer einfach nur Modems verbauen, die zusätzlich 3G können - sinnvoller fände ich direkt LTE Modems zu verbauen, denn so viel mehr kosten die nun auch wieder nicht und die Räder sind teuer genug, aber das ist ein anderes Thema...

Die 3G OMNIs sollten jedenfalls auch in Deutschland weiterhin funktionieren - wer es genau wissen will, schraubt das Teil mal eben auf und guckt nach, welches Modem verbaut ist (in den 2G OMNIs ist eins von Tellit drin), dann wissen wir es ganz genau.
Zitieren


Gehe zu: