Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stromer ST1 - Wirtschaftlich im Betrieb?
#1
Eine schlechtere Werbung für ein E-Bike als mein ST1 kann es gar nicht geben!

Nach 2.500km und knapp 3 Jahren GesamtKosten (ohne Strom) von 6.450.-€  - Taxifahren ist billiger !

Stromer ST1 : man muß von einem Kauf jedenfalls abraten!
Zitieren
#2
Was sollen denn hier nun die hasspredigen für ein Modell was es schon lange Münch mehr gibt. Ärgerst dich wohl das es außerhalb der Garantie passiert ist?

Sicherlich hast du auch ein bisschen Pech gehabt, aber bei deinem Spamhaften verhalten in allen Kategorien gleichzeitig,  was auch noch irrtümlich auf das neue Modell bezogen werden kann, sag ich nur eines.
Viel Spaß beim künftigen Taxifahren. Selber schuld wenn man soviel Geld für ein Fahrrad ausgibt was man wohlwissend höchstens 1000km im Jahr bewegt

Jm2c
Zitieren
#3
(14.09.2019, 02:39)Generall schrieb: Nach 2.500km und knapp 3 Jahren GesamtKosten (ohne Strom) von 6.450.-€  - Taxifahren ist billiger !

Ich betrachte das mal nüchtern: Das macht eine durchschnittliche Tagesleistung von 2.3 km. Ehrlich: Da würde ich zu Fuss laufen. Oder ein anderes Bike holen, aber keinen Stromer. Bei deinen Kilometerkosten in Höhe von EUR 2.58 ist im Vergleich mit durchschnittlichen Taxikosten (Kilometer 1 bis 4: 2.35 EUR/km. Kilometer 4 bis 9: 2.10 EUR/km, ab 10. Kilometer: 1.45 EUR/km) wäre Taxifahren wahrscheinlich günstiger.

Nur mal so zum Vergleich: Ich mache über 10'000 km pro Jahr mit meinem Stromer. Das wären dann Kilometerkosten in Höhe von EUR 0.22, also um mehr als 90 % geringer (EUR 2.58 vs. EUR 0.22). Ein Stromer lohnt sich nur, wenn er auch bewegt wird.
Zitieren
#4
(17.09.2019, 08:01)McPringle schrieb:
(14.09.2019, 02:39)Generall schrieb: Nach 2.500km und knapp 3 Jahren GesamtKosten (ohne Strom) von 6.450.-€  - Taxifahren ist billiger !

Ich betrachte das mal nüchtern: Das macht eine durchschnittliche Tagesleistung von 2.3 km. Ehrlich: Da würde ich zu Fuss laufen. Oder ein anderes Bike holen, aber keinen Stromer. Bei deinen Kilometerkosten in Höhe von EUR 2.58 ist im Vergleich mit durchschnittlichen Taxikosten (Kilometer 1 bis 4: 2.35 EUR/km. Kilometer 4 bis 9: 2.10 EUR/km, ab 10. Kilometer: 1.45 EUR/km) wäre Taxifahren wahrscheinlich günstiger.

Nur mal so zum Vergleich: Ich mache über 10'000 km pro Jahr mit meinem Stromer. Das wären dann Kilometerkosten in Höhe von EUR 0.22, also um mehr als 90 % geringer (EUR 2.58 vs. EUR 0.22). Ein Stromer lohnt sich nur, wenn er auch bewegt wird.

Wenn ich "nur" 900km im Jahr mit dem eBike fahre ist Stromer vermutlich nicht die richtige Wahl wenn ich mir die Kosten Frage stelle. Ich fahre um die 6000 km im Jahr mit meinen ebikes, jetzt Stromer St5. Hatte viele, viele, viele Probleme, doch seit 4 Monaten laeuft es endlich rund nach 3/4 Stress mit dem Herrsteller. Hier rechnet es sich fuer mich da ich viele km auf dem Rad verbrienge.
Zitieren


Gehe zu: