Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST2 Plattfuss vermeiden
#1
Hallo, ich fahre ich mein ST2 nun seit 1 Jahr, 7500km und hatte bisher leider schon 4 Plattfüssen, alle hinten... :-(
ich fahre aus asphaltierten Wegen. 
hinten habe ich nach ca 5000km einen neuen Reifen montieren lassen von Schwalbe (der gleiche der ab Werk drauf war).

4 Platten pro Jahr nervt mich echt. Da ich die nicht selbst repariere am Hinterrad,  muss ich den ST2 immer zum Mech bringen.i

leider gibt es für den ST2 keine unplattbaren Reifen , die offiziell zugelassen sind. 
gibt es da Lösungen für das Problem?

danke für Hinweise!
Zitieren
#2
Ja, die gibt es. Veloplus hat einen Schlauch mit 2 Enden, einen solchen habe ich immer in meinem Gepäck als Reserve.
Zitieren
#3
Von welcher Art sind den die Platten?

Snakebites kommen von zu wenig Luftdruck, dann gibt es Platten ducrh schlecht montierte Schläuche, Ventilabrisse (kann z.B. sein wenn der Reifen auf der Felge verrutscht und den Schlauch mitnimmt).

Ich habe mit den nicht "unplattbaren" Evolution Reifen von Schwalbe so im Schnitt alle 20.000km eien Platten (pro Reifen) und da smit überwieegnd Fharten in der Stadt und dem was die so zu bieten hat an Scherben, Müll, Nägeln, usw...

Luftdruck eher gering, Leichtschläuche (die haben eher mehr Platten), Schlauch vor dem Einbau mit Talkum pudern.

MfG
Zitieren
#4
meine Platten wurden von Fremdkörpern hervorgerufen. z.b. winzige Drahtteile (2 mal), die sich rein gebohrt hatten. einmal war es ein Dorn , vermutlich von einer Robinie.  
Luftdruck fahre ich ca 3 bar.
Zitieren
#5
Pannenmilch / Tubelessmilch direkt in den Schlauch gefüllt verhindert einen Platten meist zuverlässig (es gibt dann zwar ne ziemliche Sauerei beim anschliessenden Schlauchwechsel in der Werkstatt, doch immer noch besser als irgendwo zu stranden).
Hier der Link zum entsprechenden Thread: https://www.stromerforum.ch/showthread.p...s#pid20081
Und noch ein zweiter Thread zum Thema: https://www.stromerforum.ch/showthread.p...n#pid20855
Zitieren


Gehe zu: