Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lupine SL AF an ST1x/ST2 (Modell 2017 mit 6V)
#1
Hallo zusammen,

seit dem Lenkerumbau gestern blinkt "Lord Helmchen" (Roxim X4 EP-ST, 6W Leistung) nur noch in schnellem Takt vor sich hin. Kurz auf eine Supernova E3 umgesteckt zeigte sich, dass es nicht am 6V Lichtausgang des ST1X (Modell 2017), sondern an den Lampe selber liegt. Das ist nicht weiter schlimm, denn ich wollte vorher schon auf die Lupine SL AF (die mit Fernlicht) umbauen.

Die Leistungsaufnahme für die SL A sowie die SL AF wird in den Anleitungen mit 12W angegeben. Die Frage ist nun: Kann der Lichtausgang des ST1X / ST2 die dafür benötigten 2A Strom liefern? Es gibt zwar einzelne Beiträge zur Lupine SL A im Forum, aber nirgend wo geht klar hervor dass diese Kombination funktioniert / genutzt wird.

Kann jemand die korrekte Funktion bestätigen?

Gruss Mege66
Zitieren
#2
Nachtrag zu „Lord Helmchen“:

Die Lampe ist doch nicht kaputt. Im Bereich der Befestigung ist aber etwas Lack abgeplatzt und dadurch entsteht ein metallische Kontakt zwischen Lampe und Vorbau. Offenbar steht das Lampengehäuse unter Spannung (+6V), denn durch den Kontakt entsteht ein Kurzschluss zwischen Lampenspannung und Fahrzeugmasse. Ich habe mir ein ein paar isolierende Plastikteile gedreht und nun ist wieder alles in bester Ordnung. Mit Lack betupfen geht sicherlich auch.

Erkenntniss: die Strombegrenzung arbeitet schnell (ca 5x pro Sekunde) und zuverlässig.

Die Anfrage betreffend Strombelastbarkeit gilt jedoch noch.
Zitieren
#3
Auf diese Frage habe ich auch vergeblich nach einer Antwort gesucht. Habe mich letztlich auch im Hinblick auf Erhalt der Garantie/Gewährleistung für die SL AF mit eigenem Akku entschieden.
Zitieren
#4
(10.08.2019, 12:56)Mege66 schrieb: Hallo zusammen,

seit dem Lenkerumbau gestern blinkt "Lord Helmchen" (Roxim X4 EP-ST, 6W Leistung) nur noch in schnellem Takt vor sich hin. Kurz auf eine Supernova E3 umgesteckt zeigte sich, dass es nicht am 6V Lichtausgang des ST1X (Modell 2017), sondern an den Lampe selber liegt. Das ist nicht weiter schlimm, denn ich wollte vorher schon auf die Lupine SL AF (die mit Fernlicht) umbauen.

Die Leistungsaufnahme für die SL A sowie die SL AF wird in den Anleitungen mit 12W angegeben. Die Frage ist nun: Kann der Lichtausgang des ST1X / ST2 die dafür benötigten 2A Strom liefern? Es gibt zwar einzelne Beiträge zur Lupine SL A im Forum, aber nirgend wo geht klar hervor dass diese Kombination funktioniert / genutzt wird.

Kann jemand die korrekte Funktion bestätigen?

Gruss Mege66
Hallo,

nein der Stromausgang kann keine 2A liefern. Ab ca 1,5 A gibt es eine Fehlermeldung bzw. die Platine kann sich verabschieben. Mit mehr als 1,2A würde ich diesen nicht belasten.

Lese dir mal diesen Thread durch, da findest du einige technische Daten drin: https://www.stromerforum.ch/showthread.p...=34&page=9

Netten Gruß
Tobi
Zitieren
#5
Für alle Antworten meinen herzlichen Dank.

Nachdem ich am EMTB meiner Frau die Stromaufnahme der Lupine SL S tatsächlich mit 2A (bei 6V) gemessen habe, wurde das Vorhaben Lupine mit Fernlicht am 2017'er ST1X aufgegeben.

Eine Lampe mit separatem Akku wollte ich jedoch nicht montieren. Deswegen wurde bei Galaxus eine M99Pure bestellt welche bei 6V eine Leistung von 8W haben soll. Aktuell ist die Lampe dort für Fr 221.- zu haben. Die benötigten 1.33 Ampere sollte der Lichtausgang des Stromers gemäss den verlinkten Beträgen (danke 318ic) liefern können. Wenn nicht wandert die M99Pure auf ein anderes Bike wo es sicher geht. Den Aufwand für einen Einbau der M99Pro habe ich etwas gescheut, auch der doppelt so hohe Preis hielt mich davon ab.

Die Bedeutung des Tagfahrlichtes ist in der Zwischenzeit in der Wichtigkeit gestiegen. Ich hoffe schon dass das Tagfahrlicht der M99 bei den Autofahrern wie in anderen Beiträgen erwähnt einen "Achtung da kommt ein Motorrad, jetzt bloss nicht losfahren" Reflex auslöst. Ich fahre selber Auto und kann nur immer wieder staunen wie ungenügend manche Autolenker die Geschwindigkeit von Fahrrädern einschätzen können. Man müsste halt schon mehr als einmal hinschauen damit dies einwandfrei klappt. Am besten bewährt hat sich für mich nebst einer defensiven Fahrweise der direkte Augenkontakt welche ich erst abreissen lasse wenn ich aus der Gefahrenzone raus bin.

Weitere Infos zum Umbau folgen wenn die Lampe montiert ist.

Gruss, Mege
Zitieren
#6
Die M99 Pure ist gestern eingetroffen und wurde nach Feierabend montiert. Zuerst habe ich ein Stück Kabel mit Stecker von der alten E3 Lampe an das gekürzte Kabel der M99 angelötet und verschrumpft. Danach wurde die M99 mit Hilfe des Halters der E3 am Lenker befestigt (analog zur Universalhalterung). Eine 19mm lange Distanzhülse bringt die M99 genau mittig vor den Vorbau. Sie ist jetzt wegen dem zu langen Halter der E3 etwas zu weit vorne platziert, aber da wird sich schon noch eine Lösung finden lassen (wie eine genau passende Supernova Universal HBM Lenkerhalterung oder eine andere Vorbaukappe). Die vorhandene Befestigungslasche am Vorbau des ST1X passt leider nur zur Roxim Lampe. Der Abstand ist zu gering für die Halterung der M99. Ausfräsen geht nicht weil sonst die Laschen zu dünn und zu schwach werden. Und an der Lampe wird nichts gemacht weil die ist ja brandneu und noch zwei Jahre lang in Garantie.  

Danach das Kabel eingesteckt, Stromer eingeschaltet und Lichttaste gedrückt: Bingo, das Tagfahrlich geht an, die Verdrahtung ist in Ordnung. Die Strombegrenzung schaltet die Lampe nicht ab was aufgrund anderer Berichte im Forum auch nicht anzunehmen war.  Kurz noch die Hand über das Lampengehäuse gehalten und das Tagfahrlicht schaltet sehr schnell auf das Abblendlicht um. Heute morgen bei der Einfahrt in den Velounterstand beim Arbeitgeber dasselbe: Das Umschalten auf Abblendlicht erfolgte blitzartig. Die Lampe funktioniert wie sie sollte.

Wie gut die Lichtleistung im Vergleich zu "Lord Helmchen" ist wird sich bei der ersten Nachtfahrt zeigen. In der Garage war beim Funktionstest aber schon mal ein deutlicher Helligkeitsgewinn festzustellen.

Gruss, Mege
Zitieren
#7
Hallo Mege66

Ich fahre einen 2017 Stx1 und mir ist das Licht einfach zu schwach. Wieso ist den die M99 bei Galaxus so günstig?
Allso du meinst diese M99 von Galaxus passt für den Stromer St1x? Den Stecker könnte ich von einer defekten Lampe St1x nehmen und an die Kabel der M99 Pure löten und dann funktioniert das Teil!? Es sind zwei Kabel die man verlöten muss,wenn ich mich nicht irre. Bin gespannt ob die M99 Pure besseres Licht erzeugt als das Originale. Sollte eigentlich Welten sein;-)

Gruess
Marco

Hallo Mege 66

Hast due diese M99 Pure gekauft?

https://www.galaxus.ch/de/s3/product/sup...ht-5718771


Gruess
Marco
Zitieren
#8
Fahre seit 2017 mit einer M99 Pure am ST1x.

Wenn ich mich recht erinnere, lässt sich der Stecker mit entsprechender Sorgfalt wechseln. Ansonsten sollte dieser erhältlich sein, sodass du bei Bedarf (z.B. Verkauf) schnell und einfach wieder die Originallampe montieren kannst.

Für dunkle Waldpartien und/oder ohne Strassenbeleuchtung nutze ich zusätzlich eine Lupine Betty mit 5000 Lumen an Schnellspannbügeln und Fernbedienung am externen Akku als Scheinwerfer.

Vergleichsbilder zum Thema findest du hier.

Grüsse, CCRider
Zitieren
#9
(21.08.2019, 09:57)marco11 schrieb: Ich fahre einen 2017 Stx1 und mir ist das Licht einfach zu schwach. Wieso ist den die M99 bei Galaxus so günstig?

Allso du meinst diese M99 von Galaxus passt für den Stromer St1x? Den Stecker könnte ich von einer defekten Lampe St1x nehmen und an die Kabel der M99 Pure löten und dann funktioniert das Teil!? Es sind zwei Kabel die man verlöten muss,wenn ich mich nicht irre. Bin gespannt ob die M99 Pure besseres Licht erzeugt als das Originale. Sollte eigentlich Welten sein;-)

Hast due diese M99 Pure gekauft? https://www.galaxus.ch/de/s3/product/sup...ht-5718771

Hallo Marco11

wahrscheinlich hat Supernova oder der Importeur einen Überbestand an 6Volt M99 Lampen am Lager. Immer mehr e-Bikes haben heute 12 Volt Lichtausgänge welche bei gleicher Strombelastung höhere Lichtmengen ermöglichen als 6V Lampen. Die Nachfrage nach 6V Lampen wird darum eher zurückgehen. Zudem wird Supernova auch schauen müssen, dass sie preislich  unter der Lupine SL bleiben welche sicherlich gerade so gut ist wie die M99 Pure/Pure+ (aber leider als 6V Ausführung mit 12W Leistung den Lichtausgang des ST1X 2017 überlastet).

Der Umbau ist genau so erfolgt wie du geschrieben hast. Angeschraubt habe ich die Lampe mit dem Halter der Supernova E3. Einfacher geht es fast nicht mehr, höchstens wenn das Anschlusskabel in genau der richtigen Länge und mit einem passenden Stromer Stecker geliefert würde.

Im Vergleich zur Supernova E3 wirst du einen deutlichen Unterschied sehen (die E3 ist aber auch  eine selten miese Lampe, da liefert sogar mein älteres  B&M Nabendynamo-Lämpli am Trekkingbike eine gefälligere Ausleuchtung). Im Vergleich zur Roxim E4 des ST1X 2017 erhoffe ich eine etwas bessere Ausleuchtung in die Weite und auch mehr Licht. Aber so grottenschlecht ist die Roxim E4 dann schon nicht als dass da Welten dazwischen lägen. Ein Mitglied hat irgendwo geschrieben, dass die Roxim bei 6V Spannung wohl noch nicht ganz die spezifizierten 400 Lumen abgäbe und diesen Eindruck teile ich. Die M99Pure ist ausschliesslich für 6V gebaut und dürfte deswegen die spezifizierten 500 Lumen abgeben. Ich schätze, dass eine 50% grössere Lichtmenge realisitisch sein dürfte. Letztlich zählt aber nur das was vor dem Velo auf der Strasse zu sehen ist.

Ja, ich habe genau die von Dir verlinkte Lampe bei Galaxus gekauft. 'Dank' mir ist jetzt scheinbar sogar eine an Lager und Du kriegst sie schneller. Aber der nächste Käufer muss jetzt schon Fr. 9.- mehr bezahlen als ich tat (Angebot und Nachfrage...). Für Fr 230.- gibt es dennoch keine grosse Auswahl an zugelassenen Scheinwerfern welche blendfrei genutzt werden können. Das nächstbessere wäre dann die 12V Version mit einem zusätzlichen Spannungswandler oder die M99Pro direkt an den akku gehängt. Beides war mir zuviel Aufwand und auch zu kostspielig, zudem wollte ich die Verkabelung des Stromers nicht ändern.

Bestell dir gleich den noch die Supernova Universal HBM Scheinwerfer-Lenkerhalterung Ø31.8mm dazu denn die ST1X Vorbauplatte für die Roxim passt nicht zur M99. Ich habe mir provisorisch etwas mit dem E3 Halter zusammengebastelt, das hält die Lampe sehr sicher in Position. Vielleicht fräse ich mir dann später noch ein "Design-Adapter" aus einem Alublock...

Wenn ich Zeit finde stelle ich später noch ein paar Fotos rein.

Gruess, Mege
Zitieren
#10
Besten Dank für eure Hilfe! Habe sie bestellt mit der Halterung. Es sind drei Kabel die man verbinden muss. Ich hoffe ich sehe welche Farben verbindet werden müssen......Habt ihr mir einen Tip wie ich das rausfinden kann?

Gruess Marco
Zitieren


Gehe zu: