Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
viel Geld für null Service
#11
Ich habe auch zwei 3mails nie beantwortet bekommen....

Ich hoffe mein Bike geht nicht kaputt.
Vertrauenswürdig wirkt das auf Kunden nicht gerade.
Man muss meiner Meinung nach ne Möglichkeit haben die Firma direkt zu erreichen.
Zitieren
#12
(06.07.2019, 21:07)Eleni schrieb: Nach einem Jahr ist jetzt leider die Enttäuschung groß.

Wir hatten Deine Leidensgeschichte resp. die des Stromers hier mitverfolgt.

Ich kann mir noch immer keinen Reim darauf machen. Ich weiss, dass das Werk die Händler hätschelt und bei Laune hält. Als wir hier einen - vom Werk so nicht vorgesehenen - Primeur hatten, dauerte es nicht lang, bis mich jemand vom Werk angerufen hatte. Aber mit Kunden in direkten Kontakt tritt nur der Service Point, nicht das Werk.

Ein Arbeitskolleg fährt einen 45er R&M Supercharger - mit Gates Belt, um den Tretmühlentypschen Verschleiss in Grenzen zu halen. Unverständlich allerdings, dass R&M so ein E-Bike mit einem absolut lächerlichen Schweinwerfer ausliefert!
Zitieren
#13
(07.07.2019, 17:20)Tobi schrieb: Ich habe auch zwei 3mails nie beantwortet bekommen....

Huh Auch das funzt einwandfrei  Sad  Das tut mir wirklich leid, all das hier zu lesen.
Zitieren
#14
Das ist definitiv ein Problem, das nicht die Schweiz betrifft.

Umso ärgerlicher ist es, wenn man das Ganze mal ein einen volkswirtschaftlichen Zusammenhang setzt.

Die Schweiz ist eines der reichsten Länder der Erde, wie auch die Bevölkerung der Schweiz.

Deutschland ist ... naja, reden wir nicht davon...

Ein Stromer ist auch in der Schweiz nicht gerade Portokasse, aber in einem Bereich, der noch überschaubar ist.

Um die Verhältnisse zu sehen, die in Deutschland herrschen, muss man sich als Schweizer vorstellen, dass dieses Rad zwischen 25000 (ST3) und über 30000 Franken (ST5) kosten würde.

Das ist ein Preis, bei dem die meisten Mitbürger anfangen würden, den Arzt zu rufen.

Ein Stromer ist in Deutschland ein absolutes Luxusprodukt, das sich nur wenige leisten können und so gut wie niemand leisten will.

Man kann hier eigentlich niemandem erzählen, was man dafür bezahlt hat, weil die Leute fassungslos werden und einen im besten Fall nur der Lüge bezichtigen.

Für völlig irre halten sie einen in jedem Fall.

Unter diesem Hintergrund muss das Ganze gesehen werden, wenn man dann mit diesem (wie gesagt) absoluten Luxusprodukt gegen eine solche Wand aus nicht vorhandenem Service und echten Mobilitätsproblemen rennt.

Das ist unsäglich frustrierend und sorgt für entsprechenden Unmut (logischerweise).
Zitieren
#15
Sad Kann ich absolut nachvollziehen! Und egal in welchem Verhältnis.....es muss einfach funktionieren.  Hab gerade mal geschaut: D ist ja wirklich nicht gesegnet mit Servicepartnern Huh , da haben die Niederlande ja sogar sehr viel mehr. Das macht das Ganze natürlich nicht einfacher und sicher zusätzlich aufwändiger.
Zitieren
#16
(07.07.2019, 17:24)bluecat schrieb: Ein Arbeitskolleg fährt einen 45er R&M Supercharger - mit Gates Belt, um den Tretmühlentypschen Verschleiss in Grenzen zu halen. Unverständlich allerdings, dass R&M so ein E-Bike mit einem absolut lächerlichen Schweinwerfer ausliefert!

Das ist noch bei einem grossen Haufen E Bikes so. Verstehe ich auch nicht.

Wenn wir den Thread einfach mal frech dem Stromer Support zeigen, würden die Stellung beziehen oder einfach nicht reagieren?
Zitieren
#17
(07.07.2019, 20:37)Hannes Buskovic schrieb:
(07.07.2019, 17:24)bluecat schrieb: Ein Arbeitskolleg fährt einen 45er R&M Supercharger - mit Gates Belt, um den Tretmühlentypschen Verschleiss in Grenzen zu halen. Unverständlich allerdings, dass R&M so ein E-Bike mit einem absolut lächerlichen Schweinwerfer ausliefert!

Das ist noch bei einem grossen Haufen E Bikes so. Verstehe ich auch nicht.

Wenn wir den Thread einfach mal frech dem Stromer Support zeigen, würden die Stellung beziehen oder einfach nicht reagieren?

Wenn der schlechte Scheinwerfer das einzige Problem ist, werde ich rundum zufrieden sein..... 100 Seiten Forum gelesen, das Wort Drehmomentsensor wird nicht erwähnt. Ärger macht anscheinend nur der Gepäckträger, ist wohl nicht der stabilste, nun denn, das ST5 besitzt noch nicht mal einen......
Zitieren
#18
Also meine Erfahrung ist, das echt viel am Händler liegt... Der Händler, wo ich mein Rad gekauft habe verkauft inzwischen auch keine Stromer mehr und hat auch immer ewig gebraucht. Jetzt hab ich einen anderen Händler aufgetan und es läuft super! Beim alten Händler hat knapp nen Monat gedauert, bis mein defektes Ladegerät getauscht wurde. Beim neuen Händler angerufen, das meine GPS Ortung nicht mehr geht (der Stromer Service hatte mir vorher per Mail gesagt, das ich zum Händler muss ums Display tauschen zu lassen) und das das Display laut Stromer getauscht werden muss, Termin bekommen, er hat sich fix die Daten aufgeschrieben um den Garantiekram beim Stromer abzuwickeln, 2-3 Tage später den Anruf, das mein neues Display da ist und wann ich vorbei kommen möchte und dann war der Tausch vom Display eine Sache von 30 Minuten.
Dann Ende letzten Jahres meine Akku Probleme (die übrigens ein Softwarefehler im Akku sind), der Akku wurde eingeschickt und ich bin so lange mit einem Akku vom Händler rumgefahren, wie dann die Info kam, das der Akku ok ist, hat er noch ne ganze Weile mit Stromer telefoniert (!) und mir noch ein paar Infos mit auf den Weg gegeben, was ich beobachten soll. Hat zwar auch nichts geholfen - aber ich hatte immer das Gefühl, das mein Händler gut supported wird und sich vorallem auch wirklich kümmert!

Also alles in allem bin ich bis jetzt mehr als zufrieden. Vielleicht ändert sich das, wenn ich die Tage mal ein Video von meiner Akku Geschichte gemacht habe und Stromer dann mauert und den Fehler nicht fixen möchte... :-D
Zitieren
#19
(08.07.2019, 05:11)MichaR schrieb: Also meine Erfahrung ist, das echt viel am Händler liegt... Der Händler, wo ich mein Rad gekauft habe verkauft inzwischen auch keine Stromer mehr und hat auch immer ewig gebraucht. Jetzt hab ich einen anderen Händler aufgetan und es läuft super! Beim alten Händler hat knapp nen Monat gedauert, bis mein defektes Ladegerät getauscht wurde. Beim neuen Händler angerufen, das meine GPS Ortung nicht mehr geht (der Stromer Service hatte mir vorher per Mail gesagt, das ich zum Händler muss ums Display tauschen zu lassen) und das das Display laut Stromer getauscht werden muss, Termin bekommen, er hat sich fix die Daten aufgeschrieben um den Garantiekram beim Stromer abzuwickeln, 2-3 Tage später den Anruf, das mein neues Display da ist und wann ich vorbei kommen möchte und dann war der Tausch vom Display eine Sache von 30 Minuten.
Dann Ende letzten Jahres meine Akku Probleme (die übrigens ein Softwarefehler im Akku sind), der Akku wurde eingeschickt und ich bin so lange mit einem Akku vom Händler rumgefahren, wie dann die Info kam, das der Akku ok ist, hat er noch ne ganze Weile mit Stromer telefoniert (!) und mir noch ein paar Infos mit auf den Weg gegeben, was ich beobachten soll. Hat zwar auch nichts geholfen - aber ich hatte immer das Gefühl, das mein Händler gut supported wird und sich vorallem auch wirklich kümmert!

Also alles in allem bin ich bis jetzt mehr als zufrieden. Vielleicht ändert sich das, wenn ich die Tage mal ein Video von meiner Akku Geschichte gemacht habe und Stromer dann mauert und den Fehler nicht fixen möchte... :-D
Mmmmhhh.... den Verdacht oder sagen wir das Bauchgefühl habe ich aber auch.... bleibt aber noch abzuwarten. Mit meinem St2 war ich bei einem anderen Händler und es hat alles ausnahmslos zügig und top funktioniert bei Reperaturen, Garantiefällen. Nach meinem Umzug ist er für mich einfach zu weit weg. Jetzt mit dem St5 habe ich eine komfortable Lösung hier in meiner Nähe, aber es läuft äußerst zäh und die Vorbaugeschichte ist noch nicht abzusehen..... ich muss ständig hinterher rennen und das nervt. Schon die Auslieferung  erfolgte in Stücken und ist eigentlich noch nicht Komplett Sad  Ich werd’s im Auge behalten.....
Zitieren
#20
Vielleicht wäre eine Erfahrung, bzw Lieste mit kompetenten Fachhändlern mal sinnvoll! Jeder gibt hier seine Erfahrung weiter, aber keiner, wo er positive Erfahrung gemacht hat.

Ich habe mein Rad in Dortmund gekauft, zwei Fachhändler gab es da, beide verabschieden sich von Stromer, damit ist aus meiner Erfahrung Dortmund keine gute Anlaufstelle....
Zitieren


Gehe zu: