Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 ST5 Hitzeproblem bei momentanen Aussentemperaturen
#71
Smile So, mein STromer-Schätzelchen ist wieder zuhause und erwartet dann in 2 Wochen den neuen Motor.

Verbrauch: das kann ich als Pendler mit täglich gleicher Strecke ziemlich gut vergleichen und da habe ich definitiv weniger Verbrauch beim ST5, als zuvor beim ST2. Und das Update der Omni Software mit der Reichweitenanzeige in km (seit 3 Wochen aufgespielt) hilft mir auch, meinen Fahrstil insgesamt sparsamer zu gestalten, bei trotzdem zügigem Vorwärtskommen. Mir gefällt die Reichweitenanzeige deswegen auch sehr gut, denn bisher ist sie recht zuverlässig.
Im Anstieg empfinde ich ihn auch als sehr viel schwerfälliger (oder eben meine Beine müssen sich noch an das wuchtigere Rad gewöhnen Big Grin ) und da muss ich mja24 recht geben, erst einmal in Schwung, gibt er dann im Endeffekt aber mehr an Geschwindigkeit her und ich habe nicht mehr ganz so ein schlechtes Gewissen, wenn die Autos im Anstieg und einer 50er Zone nicht gleich an mir vorbei fahren können  Big Grin  Cool
Zitieren
#72
Da ich nicht vergleichen kann: Was ist der  Boost Modus des ST2? 
Wäre es besser gewesen, im April 2019 ein ST2 anstatt eines ST5 zu kaufen?
Zitieren
#73
Beschreibung des Boostmodus, wurde bei allen Modellen ab BJ 2018 entfernt Sad  perfekt für den Start an der Ampel Smile


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Zitieren
#74
(14.08.2019, 19:01)Scultetus schrieb: Wäre es besser gewesen, im April 2019 ein ST2 anstatt eines ST5 zu kaufen?

Nachdem mein ST5 nun so funktioniert, wie es soll, kann ich diese Frage voller Überzeugung verneinen. Wir haben seit 2017 das ST2. Das ST5 ist für mich das modernere, schönere und passendere Gefährt. Das merke ich schnell, wenn ich mal wieder ne kleine Runde mit dem ST2 fahre. Das kommt mir dann wie ein Spielzeug vor mit der Sitzposition und den schmalen Pneu.
Zitieren
#75
(14.08.2019, 13:50)Kamike schrieb: Der Temperatursensor ist kaputt und in Rücksprache mit Stromer .. wird der ganze Motor ausgetauscht.

Gasgeben und Bremsen gleichzeitig, das geht - und nennt sich Linksbremsen!

Mit dem rechten Fuss auf dem Gas, damit die Drehzahl und der Ladedruck hoch bleibt, mit dem linken Fuss gleichzeitig auf die Bremse, damit es reicht für die Kurve.

Was beim Turbomotor im Rennsport Sinn macht, geht mit dem Stromer überhaupt nicht. Daher bin ich nur erleichtert, dass wir die Physik nicht umschreiben müssen sonderen der Übeltäter im Motorengehäuse entlarvt wurde. Der hat ja alles richtig gemacht: Steigt die Temperatur zu sehr, nimmt er die Leistung zurück - bis zum Stillstand. Woher sollte der Sensor wissen, dass er defekt ist?
Zitieren
#76
(14.08.2019, 20:50)bluecat schrieb:
(14.08.2019, 13:50)Kamike schrieb: Der Temperatursensor ist kaputt und in Rücksprache mit Stromer .. wird der ganze Motor ausgetauscht.

Gasgeben und Bremsen gleichzeitig, das geht - und nennt sich Linksbremsen!

Mit dem rechten Fuss auf dem Gas, damit die Drehzahl und der Ladedruck hoch bleibt, mit dem linken Fuss gleichzeitig auf die Bremse, damit es reicht für die Kurve.

Was beim Turbomotor im Rennsport Sinn macht, geht mit dem Stromer überhaupt nicht. Daher bin ich nur erleichtert, dass wir die Physik nicht umschreiben müssen sonderen der Übeltäter im Motorengehäuse entlarvt wurde. Der hat ja alles richtig gemacht: Steigt die Temperatur zu sehr, nimmt er die Leistung zurück - bis zum Stillstand. Woher sollte der Sensor wissen, dass er defekt ist?
Huh Was willst du mir damit sagen? Ich bin kein Fachmann..... ich weiss nur, dass u.a. Vergleichstests gemacht wurden (mein St5 und ein 2.er)   Dodgy
Zitieren
#77
Hallo Kamike,

Im Motor hat es 3 Hall Sensoren (Sensoren die Empfindlich sind auf Magnetischefelder N und S Pol) um die Positionierung der Achse zu bestimmen und einen PTC. (sollte 10k Ohm sein aka Temperatursensor).

Der PTC (Temperatursensor) ist ein Elekrischer Wiederstand der seine Leifähigkeit mit der Wärme erhöht, das heisst sein Wiederstand wird kleiner. (Es gibt auch NTC die machen das Gegenteil) Somit kann man mittels Eingang von einem Mikroprozessor die Eingangspannung messen und somit die Temperatur bestimmen. Wiederstand hoch = Spannung klein, Wiederstand niedrig = Spanung Hoch, das ganze ist ziemlich Präzise. Wird mit dem Motorkontroller im Stromer umgesetzt.

Jetzt ist es so das der Stromer die Leistung drosselt ab einer gewissen Temperatur.

Ich erwähne hier wieder das die TDCM irreparable sind (Taiwan Müll), wie beim ST1, hier kann man nur mit riesen Aufwand den Mist öffnen der PTC kostet keinen ganzen Franken! Es wird Zeit das man den Motordesign so zu machen, das es leicht zu öffnen ist und man auch die Lager austauschen kann, keine Hexerei, dann muss man im Garantiefall nicht den ganzen Motor tauschen und Elektroschrott produzieren...... Wegwerf Mentalität vorallem in der Schweiz ist zum Kotzen....
Zitieren
#78
Hallo Roadcruiser  Shy  , 
Jep, die Zusammenhänge verstehe ich schon und deine Meinung zur Wegwerfmentalität unterstreiche ich absolut!! Rege mich, auch wenn ich versuche da gelassen zu bleiben, immer wieder in meinem Job ( Medizin: Intensivstation) darüber auf  Angry : Ich werde es nie verstehen, warum man gut funktionierende und sichere Systeme, die zwar aufwendiger aber dafür für die „ Ewigkeit“ produziert wurden, gegen einmal-Schrott austauscht, Tonnen an nicht mehr recycelbarem Müll produziert und gleichzeitig auch noch sensible, aber teils überlebenswichtige Tools eben durch diesen noch unzuverlässigeren Müll ( Geiz ist geil lässt grüssen  Angry ) ersetzt. 

Aber Bluecats Aussage kann ich jetzt nicht einordnen.... kann natürlich auch mit dem nur geschriebenen Wort, ohne Mimik und Gestik zu tun haben.
Zitieren
#79
(15.08.2019, 07:17)RoadCruiser schrieb: Ich erwähne hier wieder das die TDCM irreparable sind (Taiwan Müll), wie beim ST1, hier kann man nur mit riesen Aufwand den Mist öffnen der PTC kostet keinen ganzen Franken! Es wird Zeit das man den Motordesign so zu machen, das es leicht zu öffnen ist und man auch die Lager austauschen kann, keine Hexerei, dann muss man im Garantiefall nicht den ganzen Motor tauschen und Elektroschrott produzieren...... Wegwerf Mentalität vorallem in der Schweiz ist zum Kotzen....

Die Zeiten des grossen Motorensterbens sind - glücklicherweise - vorbei.

Es gibt nur zwei Sorten Akku; der oktogonale 36V und der quadratische 48V - aber alle haben gemeinsam, dass sie eines Tages ersaetzt werden müssen. Hier ist Marktpotential vorhanden - und daher gibt es auch die Drittanbieter, wechlche Stromer-Akkus neu bestücken.

Bei den Motoren ist einfach zu wenig Marktpotential vorhanden, um gewerblich Motorrevisionen anzubieten. Hier könnte ein Hobbyanbieter in die Bresche springen. Die Motren selbst sind "guter" Metallabfall (Alu, Eisen, Kupfer, Magnete) würde mich nicht wundern, wenn es in dem Bereich profesionelle Ausschlachter geben würde.

Im Auto-Sektor ist die Lage wegen der sehr hohen Stückzahlen anders. Da kann ein Anbieter wie Derendinger mit reivierten Teilen gut Leben.

(15.08.2019, 04:40)Kamike schrieb:
(14.08.2019, 20:50)bluecat schrieb: Gasgeben und Bremsen gleichzeitig, das geht - und nennt sich Linksbremsen!
Huh Was willst du mir damit sagen? Ich bin kein Fachmann..... ich weiss nur, dass u.a. Vergleichstests gemacht wurden (mein St5 und ein 2.er)   Dodgy

Im Verlauf der Debatte kam die Vermutung auf, dass die Voreinstellung der Motorbremse eine Auswirkung auf den Fahrbetrieb (=Motor unterstützt) und die gemessene Motortemperatur haben könnte. Es gelang mir damals nicht, diese Vermutung zu entkräften - und ich konnte nicht erkennen, woher der Gedanke, der Motor könne antreiben und bremsen zugleich, herkam.

Daher habe ich ein Praxisbeispiel gebracht, wo tatsächlich Gasgeben und Bremsen gleichzeitg erfolgt - und es mit dem Hinweis garniert, das dies mit dem Stromermotor nicht funktioniert.
Zitieren
#80
(14.08.2019, 16:36)Kamike schrieb: Verbrauch: das kann ich als Pendler mit täglich gleicher Strecke ziemlich gut vergleichen und da habe ich definitiv weniger Verbrauch beim ST5, als zuvor beim ST2.

OK cool, sonst liest man immer nur vom Mehrverbrauch der ST3/5 vs ST2.

Jedoch nehme ich an, dass Du mit dem Neukauf auch einen neuen Akku erworben hast?

Viele Grüsse
Hannes
Zitieren


Gehe zu: