Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 ST5 Hitzeproblem bei momentanen Aussentemperaturen
#21
(04.07.2019, 12:50)kawajan schrieb: ... und radel gut 200km pro Tag mit einem 30iger Schnitt. ...

Klingt doch gut - auch wenn es wohl eine ganz andere Belastung ist als bei mir. Ich hoffe ja, dass die mein Problem bald lösen können. Bis jetzt sieht es noch nicht so aus als ob sie die Ursache gefunden hätten.
Langsam werde ich ungeduldig.
Gute Fahrt weiterhin!
Zitieren
#22
Das kommt mir bekannt vor. Ich war heute mit meinem ST2 S unterwegs und wurde von einer ST5 Fahrerin begleitet. Sie bekam nach ca. 30 km Probleme, Motor bei 135 Grad. Meiner war bei 69 Grad. Gleiche Strecke, gleich Geschwindigkeit, im Prinzip auch gleiche Unterstützungsstufe.
Zitieren
#23
Big Grin Da meldet sich doch gleich mal die ST5 Begleiterin: Mein Fazit von heute gegenüber dem ST2, den ich vorher über 3 Jahre gefahren bin: 
Ich persönlich finde, der ST5 ist nicht wirklich gut geeignet eine solche Tour zu fahren mit etwas Höhenmetern und ordentlichen Abfahrten. Bisher diente er mir zum Pendeln auf mässig ebener Strecke (Höhenunterschied etwa 150hm), keine Probleme, komfortabler Lauf. Aber heute mit dem Auf und ab merke ich schon sehr, das er sehr viel schwerfälliger ist. In der Ebene hatte ich sehr viel Luft nach oben, bei gleicher Unterstützung wie Mc Pringles, aber bergig ist er nervig. Er ist einfach zu klobig oder schwer und entsprechend hat der Motor wohl auch arbeiten müssen. Dazu kommt (mein gedanklicher Nachgang zu der Tour und der Softwarewarnung zum Sportmodus und dann zum ganzen Bike): wäre mir das auch passiert, wenn ich korrekt die Recup für die Abfahrten genutzt hätte? Ich habe recht viel gebremst, meist sogar im roten Bereich (hab die Recup schlichtweg vergessen Blush  ) . Ich werde es jetzt mal beobachten. Nach ca 5-10min im kühleren Wald war dann alles wieder i.O und ist auch jetzt bei Aufstieg zu mir nach Hause nicht mehr aufgetaucht.
Zitieren
#24
(07.07.2019, 17:05)Kamike schrieb: der Softwarewarnung zum Sportmodus

Die kenne ich nur bei niedrigem Akkustand, gibts die auch bei heissem Motor?


Die eklatante Bergschwäche der 27½" war schon oft Thema hier, ich weiss noch immer nicht, ob das Werk die Settings anpassen will.
Zitieren
#25
(07.07.2019, 17:17)bluecat schrieb:
(07.07.2019, 17:05)Kamike schrieb: der Softwarewarnung zum Sportmodus

Die kenne ich nur bei niedrigem Akkustand, gibts die auch bei heissem Motor?


Die eklatante Bergschwäche der 27½" war schon oft Thema hier, ich weiss noch immer nicht, ob das Werk die Settings anpassen will.

Jepp, das war die erste Meldung und dann kam fast gleich darauf (nochmals ein kleiner Anstieg) die gelbe Warnung mit dem Bike. Angehalten, auf dem Handy geschaut und eben diese Temp des Motors gehabt. Akkustand war bei ca 44% zu dem Zeitpunkt.
Zitieren
#26
(07.07.2019, 17:21)Kamike schrieb: Angehalten, auf dem Handy geschaut und eben diese Temp des Motors gehabt.

ST2s und ST5 unterscheiden sich in der Leistungsentfaltung - bei gleichen Settings - total. Am Ende ist der ST5 tatsächlich etwas kräftiger, trotz grösserer Räder. Aber er hat nicht per se einem Mehrverbrauch. Heisser Motor heisst: Der Motor arbeitet ausserhalb seiner optimalen Drehzahl. Ohne Sensor max. und Stufe [S] ist es nicht möglich, dem ST5 bergauf die volle Leistung zu entlocken (BOOST ist nicht mehr dirket zugänglich). Resumée: Du warst ev. zu langsam...
Zitieren
#27
(07.07.2019, 17:59)bluecat schrieb:
(07.07.2019, 17:21)Kamike schrieb: Angehalten, auf dem Handy geschaut und eben diese Temp des Motors gehabt.

ST2s und ST5 unterscheiden sich in der Leistungsentfaltung - bei gleichen Settings - total. Am Ende ist der ST5 tatsächlich etwas kräftiger, trotz grösserer Räder. Aber er hat nicht per se einem Mehrverbrauch. Heisser Motor heisst: Der Motor arbeitet ausserhalb seiner optimalen Drehzahl. Ohne Sensor max. und Stufe [S] ist es nicht möglich, dem ST5 bergauf die volle Leistung zu entlocken (BOOST ist nicht mehr dirket zugänglich). Resumée: Du warst ev. zu langsam...

Confused Mmmmhhh.....kann sein Blush Sensor Max ja, Stufe S nein (benutze ich seltenst). Ist halt schwierig bei engen Kurven, schmalen Wegen und dann direkt bergauf. Ich werde üben/ausprobieren.... mir sind heute so ein paar Sachen aufgefallen in meinem Fahrverhalten. Bin halt das Pendeln gewöhnt.....von daher war es lehrreich  Big Grin
Zitieren
#28
(07.07.2019, 17:05)Kamike schrieb: ... wäre mir das auch passiert, wenn ich korrekt die Recup für die Abfahrten genutzt hätte? ...

Beim mir kamen die Probleme schon mehrmals beim Rekuperieren (längere Bergabpassage).
Zum Vergleich ST2 - ST5: Ich bin nun notgedrungen wieder mit unserem alten ST2 gefahren und war überrascht, wieviel schneller/spontaner es schon auf Stufe 2 reagiert, beim ST5 macht es für mich erst ab Stufe 3 Sinn (ausser man fährt lange Touren). Aber die grossen Räder beim ST5 haben für mich erhebliche Vorteile in Bezug auf Komfort. Klar, zum Einkaufen ein paar Kilometer sind mit dem ST2 super aber zum Pendeln (über 20km eine Strecke Überland) machen sich die grossen Räder schon sehr gut.
Zitieren
#29
(07.07.2019, 17:59)bluecat schrieb: Resumée: Du warst ev. zu langsam...

Da wir gemeinsam unterwegs waren, waren wir gleich schnell / gleich langsam unterwegs. Da ist der Temperaturunterschied von 69 Grad beim ST2 S zu 135 Grad beim ST5 schon extrem.
Zitieren
#30
(07.07.2019, 21:23)McPringle schrieb:
(07.07.2019, 17:59)bluecat schrieb: Resumée: Du warst ev. zu langsam...

Da wir gemeinsam unterwegs waren, waren wir gleich schnell / gleich langsam unterwegs. Da ist der Temperaturunterschied von 69 Grad beim ST2 S zu 135 Grad beim ST5 schon extrem.

Ich habe noch überlegt: du bist mit einer wesentlich höheren Trittfrequenz die gesamte Tour unterwegs gewesen. Ich hatte ja noch nie einen direkten Vergleich mit einem anderen Stromerfahrer so wie gestern. Und das, obwohl ich in der gleichen Unterstützung war, wie du. Vor allem in der Ebene musste ich oft aufhören zu treten, sonst wäre ich zu schnell im Miteinander-Radeln gewesen. Und umgekehrt dann am Berg habe ich trotz Sensor max und Unterstützung hoch +  entsprechend niedriger Gang sehr schnell den Schwups verloren und musste sehr kräftig reintreten, da bist du mir bei fast gleichbleibenden Trittfrequenz fast davon gefahren.....Ich hatten zeitweise das Gefühl, mein Stromer will meine Oberschenkelmuskulatur maximal testen, indem er spontan noch die Recup  bergauf einstellt    Angry
Zitieren


Gehe zu: