Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 Freiwilliger Produktionsrückruf wegen eines möglichen Herstellungsfehlers im Vorbau
#1
Tachjen,

... ich dachte hier im Forum wäre das Thema schon erstellt und einer von Euch hätte schon Erfahrungen zur "Überprüfung" des Vorbaus. Der Vorbau müsste ins "Testcenter", es seien "Herstellungsfehler" identifiziert und Einzelfälle bekannt, bei denen es zu einem Bruch des Vorbaus (?!) gekommen sei. Es wird darum gebeten den ST5 nicht weiter zu benutzen. Ich frage mich, an welcher Stelle es denn zum Bruch kommt? Was wird ausgetauscht? Das gute: fällt der Test (?) positiv aus könne gleich weiter gefahren werden oder: es würde der kostenlose Austausch des Vorbaus (?) erfolgen, so im Mailing von CEO Jakob Lutsch. Ich konnte an meinem Vorbau nach 4.000 Kilometern noch keinen Bruch oder sonstige Abweichungen feststellen. Euch weiterhin eine bruchfreie Fahrt!

Grüße
C.
Zitieren
#2
Bitte was ? Das ist ja eine unangenehme Meldung. Wo kann Mann das denn offiziell nachlesen? Ich frage mich gerade ob mich da der händler informieren müsste ?
Ich habe im holländischen Forum eine Geschichte verfolgt wo bei jmd sein st5 die Gabel gebrochen ist.
Weißt du wie dieser Test aussehen soll ?

Alles klar. Ich habe die Mail nun auch erhalten. Blöde , das nächste Testcenter in Bremen ist rund 75km entfernt
Zitieren
#3
Wie der Test aussieht steht nicht drin. Du must das Rad ins Testcenter bringen. Steht in der eMail.
Wir haben die email 2x mal bekommen da wir zwei Raeder haben.
Im NL Forum hatte ich auch den Bruch gelsen
Zitieren
#4
Hallo liebe Stromer Gemeinde,

das ist ja heftig! Beim Preis von 10.000€ sollte dies aber nicht vorkommen.
Gibt es denn eine Stellungnahme bzw. eine Pressemitteilung zu dem Fall? Müsste ja öffentlich gemacht werden bei so einem schwerwiegenden Problem.

Liebe Grüße Flo
Zitieren
#5
Kam Gestern Abend per mai.

MODELL ST5 – FREIWILLIGER PRODUKTRÜCKRUF WEGEN EINES MÖGLICHEN
HERSTELLUNGSFEHLER IM VORBAU– SICHERHEITSRELEVANT


View this email in your browser
[Bild: https://gallery.mailchimp.com/d9f48763fa...846254.jpg]

Sie haben bei Thömus AG (Hauptsitz) einen Stromer ST5 mit der VIN-Nummer TB######## gekauft. Für diesen Kauf und das damit verbundene Vertrauen in unsere Qualitätsprodukte möchten wir Ihnen an dieser Stelle recht herzlich danken.
Aufgrund einer Rückmeldung haben wir bei einzelnen Stromer ST5 Modellen einen möglichen Herstellungsfehler im Vorbau identifiziert, der eine Überprüfung in einem Testcenter nötig macht. 
Bisher sind uns nur Einzelfälle bekannt, in denen dieser Fehler zum Bruch des Vorbaus geführt hat. Aus Sicherheitsgründen möchten wir Sie dennoch bitten, Ihren Stromer ST5 ab sofort nicht mehr zu benützen und umgehend im nächstgelegenen Testcenter einen Termin für eine Sicherheitsüberprüfung zu vereinbaren. Eine Liste mit entsprechenden Testcenter finden Sie in der Beilage.
 Dort wird der Vorbau Ihres ST5 geprüft und sichergestellt, dass das Produkt den hohen Qualitätsansprüchen an unsere Bikes genügt. Fällt dieser Test wie erwartet positiv aus, können Sie Ihren Stromer sofort wieder uneingeschränkt nutzen. Andernfalls wird das Testcenter Ihnen einen kostenlosen Austausch des Vorbaus anbieten, um eine sichere Weiterfahrt zu gewährleisten.
Sollten Sie Fragen zu diesem Sicherheitshinweis haben, wenden Sie sich bitte an stem@stromerbike.com.
Ich entschuldige mich im Namen der myStromer AG ausdrücklich für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Mit freundlichen Grüssen

[Bild: https://gallery.mailchimp.com/d9f48763fa...b37f8c.jpg]
Jakob Luksch
CEO                                               





Copyright © 
myStromer AG 
Freiburgstrasse 798 | CH- 3173 Oberwangen


unsubscribe from this list    update subscription preferences 

 


[Bild: https://stromerbike.us8.list-manage.com/...d9997cb83d]
Zitieren
#6
Wow. Wenigstens habt ihr in der Schweiz ausreichend Testcenter‘s. Das sind ja fast doppelt so viele wie in Deutschland. Ich muss leider eine 80km lange Tour auf mich nehmen um zum nächsten Testcenter zu gelangen. Werde heute noch einen Termin machen
Zitieren
#7
Mein freundlicher bekommt die Tage ein Testtool ( was es genau is weiss er noch nicht) . Damit wird der Vorbau gestetest und das ganze dauert etwa 15 Minuten.
Er geht aber davon aus das über 90 % io sind.

Grüsselis Jan
Zitieren
#8
Die folgenden Dateien haben die Moderatoren des Stromerforums vom Werk erhalten:

MODELL ST5: FREIWILLIGER PRODUKTRÜCKRUF WEGEN EINES MÖGLICHEN HERSTELLUNGSFEHLERS IM VORBAU - SICHERHEITSRELEVANT

Wir haben bei einzelnen Stromer ST5 einen möglichen Herstellungsfehler im Vorbau identifiziert, welcher eine Überprüfung beim Fachhändler nötig macht.
Betroffen sind alle Stromer ST5, die vor dem 06.02.2019 produziert worden sind (VIN-Nr. mit TBNST5S700SJA0001 bis TBNST5S700SKF0065). Bislang sind uns indes nur Einzelfälle bekannt, in denen dieser Fehler zu einem Bruch des Vorbaus geführt hat. 
Aus Sicherheitsgründen und zur Einhaltung ihrer hohen Qualitätsansprüche ruft myStromer AG alle Stromer ST5 zur Überprüfung zurück. Die Besitzer sind gebeten, ihr ST5 ab sofort nicht mehr zu benützen und umgehend in ein Kompetenzzentrum zu bringen. Eine Liste mit entsprechenden Zentren findet sich in der Beilage.
In den Stromer-Testcenter wird der Vorbau des ST5 geprüft. Fällt dieser Test wie erwartet positiv aus, kann das E-Bike sofort wieder uneingeschränkt genutzt werden. Andernfalls wird das Testcenter dem Besitzer einen kostenlosen Austausch des Vorbaus anbieten, um eine sichere Weiterfahrt zu gewährleisten.
Die myStromer AG entschuldigt sich ausdrücklich und aufrichtig für die entstandenen Unannehmlichkeiten und bedankt sich für die Unterstützung.
Kundenanfragen zu dieser freiwilligen Rückrufaktion nehmen wir via stem@stromerbike.com entgegen.

Die Liste der Testzentren in der Schweiz könnt ihr dem Anhang entnehmen.


Angehängte Dateien
.pdf   Tabelle_Schweiz.pdf (Größe: 82.15 KB / Downloads: 61)
Zitieren
#9
Ich habe heute Vormittag in Winterthur den Händler angerufen, von dem ich das ST5 habe. Am Telefon hiess es noch kein Problem können sie einfach vorbeikommen. Also hab ich gesagt, dass ich heute vorbeikomme. Als ich dann im Laden stand, hiess es plötzlich: ich brauche einen Termin. Für den Test brauchen die noch spezielles Werkzeug, welches sie noch nicht haben. Ausserdem muss das Velo mindestens eine Stunde dableiben für einen Belastungstest.
Zitieren
#10
Ich bekam auch die gleiche Nachricht von meinem Händler wie @spuler. Man müße ein spezielles Werkzeug bestellen, was man momentan noch nicht habe. Ich hätte ja mal erwartet, dass man die Händler mit sowas ausstattet, bevor man eine Rückrufaktion startet. Außerdem wundert mich, dass das ganze als "freiwillig" beschrieben wird, man aber im Text aufgefordert wird, das Rad nicht mehr zu benutzen... Hat dann wohl juristische/Haftungsgründe, wenn man es so formuliert nehme ich an. Für alle Interessierten hier der Text der Rückrufmail:


Sehr geehrter Herr X

Sie haben bei X einen Stromer ST5 mit der VIN-Nummer X gekauft. Für diesen Kauf und das damit verbundene Vertrauen in unsere Qualitätsprodukte möchten wir Ihnen an dieser Stelle recht herzlich danken. Aufgrund einer Rückmeldung haben wir bei einzelnen Stromer ST5 Modellen einen möglichen Herstellungsfehler im Vorbau identifiziert, der eine Überprüfung in einem Testcenter nötig macht.

Bisher sind uns nur Einzelfälle bekannt, in denen dieser Fehler zum Bruch des Vorbaus geführt hat. Aus Sicherheitsgründen möchten wir Sie dennoch bitten, Ihren Stromer ST5 ab sofort nicht mehr zu benützen und umgehend im nächstgelegenen Testcenter einen Termin für eine Sicherheitsüberprüfung zu vereinbaren. Eine Liste mit entsprechenden Testcenter finden Sie in der Beilage.

Dort wird der Vorbau Ihres ST5 geprüft und sichergestellt, dass das Produkt den hohen Qualitätsansprüchen an unsere Bikes genügt. Fällt dieser Test wie erwartet positiv aus, können Sie Ihren Stromer sofort wieder uneingeschränkt nutzen. Andernfalls wird das Testcenter Ihnen einen kostenlosen Austausch des Vorbaus anbieten, um eine sichere Weiterfahrt zu gewährleisten.

Sollten Sie Fragen zu diesem Sicherheitshinweis haben, wenden Sie sich bitte an stem@stromerbike.com.

Ich entschuldige mich im Namen der myStromer AG ausdrücklich für die entstandenen Unannehmlichkeiten.
Zitieren


Gehe zu: