Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST3 Pinion Gates Riemen läuft auf, bzw. springt
#1
Ich hatte zu meinem "Problem" mit dem auflaufenden Riemen ja schon im Thema zum Ölwechsel etwas geschrieben. Da ich nun aber ein paar weitere Infos habe, die eventuell für den einen oder anderen auch mal nützlich werden könnten, dachte ich mir, ich mache mal ein eigenes Thema auf.
Ich schildere nochmal kurz, was das Problem war. Immer wenn ich mit ordentlich Kraft in die Pedale getreten habe, wie an steilen Anstiegen, oder auch beim Anfahren, dann hat es ziemlich übel Geknallt. Dies kommt daher, dass der Riemen unter hoher Last auf der hinteren Riemenscheibe aufläuft, dadurch den Spanner weiter in die Feder zieht und in dem Moment, wenn der Riemen hinten wieder reinrutscht, der Sapnner schlagartig entlastet wird und zurück knallt.
Mein Händler und Stromer waren der Meinung, dies würde an einem defekten Riemen liegen und so wurde der Riemen getauscht. Dies hat auch tatsächlich das Problem eliminiert, allerdings nur kurzfristig, denn nach kanpp 600 km fingen es wieder an. Ich habe dann nicht lange gefackelt und mir auf eigene Kosten einen Gates Snabber gekauft. Damit hat sich das Problem für mich nun erledigt!

[Bild: https://photos.smugmug.com/Galerie/Pedel...706-XL.jpg]

Noch sitzt er nicht perfekt, muss noch eine Distanzscheibe verbauen, aber auch so tut er schon seinen Dienst. Ich bin echt froh, dass Stromer dieses Problem scheinbar auf der Rechnung hatte und den Drehmomentsensor mit einem Schaltauge auf für die Pinion Versionen versehen hat.

[Bild: https://photos.smugmug.com/Galerie/Pedel...707-XL.jpg]
[+] 2 users Like S-Fahrer's post
Zitieren
#2
(18.05.2023, 10:02)S-Fahrer schrieb: Ich bin echt froh, dass Stromer dieses Problem scheinbar auf der Rechnung hatte und den Drehmomentsensor mit einem Schaltauge auf für die Pinion Versionen versehen hat.

Das Werk hat den snubber weggelassen - aber damit experimentiert. Eigentlich ist er ein Bauteil für MTB, weil dort öfters aus dem Sattel gegangen wird und der Antritt etwas ruppig ausfällt.

Abr schau' die mal die Konstruktion bei Nicolai an...


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#3
(18.05.2023, 13:24)bluecat schrieb: Eigentlich ist er ein Bauteil für MTB, weil dort öfters aus dem Sattel gegangen wird und der Antritt etwas ruppig ausfällt.

Rohloff schreibt einen Snubber unabhängig vom Radtyp vor. Fakt ist, bei mir gab es das Auflaufen ohne Snubber und nun ist es beseitigt. Irgendwas wird sich Stromer ja auch dabei gedacht haben, dass sie in einem Prototypen mal einen Snabber hatten und die einfache Nachrüstbarkeit erhalten blieb. Für mich ist damit auch alles Tutti!
Zitieren
#4
(18.05.2023, 16:06)S-Fahrer schrieb: Rohloff schreibt einen Snubber unabhängig vom Radtyp vor.

Und dafür keine Spannrolle?

Desikno - die 25km/h Marke von Stromer - hat weder noch.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#5
(23.05.2023, 20:43)bluecat schrieb: Und dafür keine Spannrolle?
Desikno - die 25km/h Marke von Stromer - hat weder noch.

Ob eine Spannrolle nötig ist, oder nicht, hat nichts mit dem Snubber zu tun, sondern wie man den Riemen spannt. So haben viele Räder ein Exzentertretlager oder eben ein entsprechend angepasstes Ausfallende. Letzteres kann man an dem Desikno schönen erkennen, daher benötigt es auch keine Spannrolle.

Am Ende ist es mir auch vollkommen egal, was wer wie verbaut, es muss für mich funktionierend und das tut es nun Dank Snubber auch bei mir. Ich habe den Thread eigentlich nur aufgemacht, falls mal jemand ein ähnliches Problem hat und nach einer Lösung sucht. Ich habe meine gefunden, hätte es auch einfach für mich behalten können.
Zitieren
#6
(23.05.2023, 21:24)S-Fahrer schrieb: hätte es auch einfach für mich behalten können.

Das wäre sehr schade gewesen!

Es geht mir nicht darum, Deiner Lösung am Zeug zu flicken. Schliesslich funktioniert sie und das ist, wie Du sagst, das wesentliche.

Ich Betrachte die Sache aus unterschiedlichen Blickwinkeln, damit im Forum bekannter wird, welche Überlegungen und Lösungen es generell gibt, unabhängig von Deinem Problem. Daher der Hinweis auf Nicolai und Desikno, wo die Riemenspannung mit der Madenschraube erzielt wird.

Ein weiterer Kandidat wäre das Åska, von welchem in Belgien dieses Jahr bereits 75 verkauft wurden. Und natürlich das Opium, welches dereinst auf den Markt kommen soll.

Was offenichtlich wirklich boomt, sind 45er mit Pinion - obwohl das Pinion dafür eigentlich "suboptimal" ist.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren
#7
Mir ist gerade aufgefallen, dass das Stromer ST5 Pinion scheinbar schon von Werk aus mit einem Snabber ausgeliefert wird. Der Snabber fehlt zwar auf den Produktfotos, aber auf den YouTube Videos der verschiedenen Händler ist er immer installiert. War wohl doch nicht der Einzige, der dieses Problem hatte.
Zitieren
#8
(21.02.2024, 04:33)ST2-jsg schrieb: Ich habe lediglich den Vergleich zwischen ST3 Kette mit meiner custom Di2 und dem ST3 Pinion mit Drehgriff. Die Di2 schaltet sich richtig eingestellt mit minimaler Entlastung zum richtigen Zeitpunkt fast stufen- und geräuschlos. Die Pinion hatte da keine Chance.

Richtig und wurde auch nie in Zweifel gezogen. Ich finde es nur merkwürdig, wie man auf Grund dieser einen Tatsache nun meint, die Pinion Räder wären daher nicht mehr dynamisch fahrbar. Ich hatte dies an anderer Stelle auch mal tiefergehend erklärt.

Hier ging es ja auch eigentlich ursprünglich um ein Problem mit dem Riemen, welcher bei mir ohne den Snabber aufgelaufen ist. Daher fand ich es interessant, dass Stromer am ST5 Pinion nun serienmäßig einen verbaut.
Zitieren
#9
Das Teil heißt Snubber.
Zitieren
#10
Gesundheit
Zitieren


Gehe zu: