Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 Pirellis ... kein Vertrauen
#11
(15.02.2020, 19:32)Hotzenplotz100 schrieb: Bin auf feuchter Straße in der Kurve mit ca. 20 kmh ohne Bremseinwirkung einfach weggerutscht und gestürzt.

Hmmm, wann war die Strassenreinigung das letzte Mal an besagter Stelle?
Zitieren
#12
Die Straße war neu und sauber.
Zitieren
#13
(04.03.2020, 07:49)Hotzenplotz100 schrieb: Die Straße war neu und sauber.

Dann sehe ich noch folgende Optionen:

  • Zu wenig Luftdruck, der Pneu walkt in der Kurve seitwärts
  • Deine Pirelli hatten einen Produktionsfehler
  • Deine Kurventechnik ist suboptimal
Zitieren
#14
- neue Strecken können schmierig sein
Zitieren
#15
(08.03.2020, 22:19)bluecat schrieb:
(04.03.2020, 07:49)Hotzenplotz100 schrieb: Die Straße war neu und sauber.

Dann sehe ich noch folgende Optionen:

  • Zu wenig Luftdruck, der Pneu walkt in der Kurve seitwärts
  • Deine Pirelli hatten einen Produktionsfehler
  • Deine Kurventechnik ist suboptimal

Luftdruck 2,2 bar
Pirelli-Produktionsfehler? Nachweis im Analytiklabor für einen Reifen? Mit Todesfolge und Haftungsfrage vielleicht ja
Meine Kurventechnik dürfte ok sein. Fahre 45 J Fahrrad, 30 J Motorrad und bis jetzt ohne solche Ereignisse

Fazit: Der Reifen ist definitiv nicht für die Wintermonate ungeeignet.

(08.03.2020, 23:00)thomas79 schrieb: - neue Strecken können schmierig sein

Ja, nicht auszuschließen 

Allerdings ist der Bereich innerstädtisch tagsüber dicht befahren, so dass sich Ashaltöle schnell neutralisieren dürften.

(08.03.2020, 22:19)bluecat schrieb:
(04.03.2020, 07:49)Hotzenplotz100 schrieb: Die Straße war neu und sauber.

Dann sehe ich noch folgende Optionen:

  • Zu wenig Luftdruck, der Pneu walkt in der Kurve seitwärts
  • Deine Pirelli hatten einen Produktionsfehler
  • Deine Kurventechnik ist suboptimal

Luftdruck 2,2 bar
Pirelli-Produktionsfehler? Nachweis im Analytiklabor für einen Reifen? Mit Todesfolge und Haftungsfrage vielleicht ja
Meine Kurventechnik dürfte ok sein. Fahre 45 J Fahrrad, 30 J Motorrad und bis jetzt ohne solche Ereignisse

Fazit: Der Reifen ist definitiv nicht für die Wintermonate ungeeignet.
Zitieren
#16
(13.03.2020, 20:36)Hotzenplotz100 schrieb: Fazit: Der Reifen ist definitiv nicht für die Wintermonate ungeeignet.

Winter? Vom Kalender her schon, aber vor einem Monat hattest Du "feuchte Strasse" ins Feld geführt.

Es war ein sonniger Frühlingstag 2018, als ich das Erste Mal mit einem ST5 unterwegs war. Inzwichen sind viele ST5 unterwegs und es hat auch immer wieder geregnet. Ganz im Gegensatz zum Schwalbe Big Ben, dem hier in Forum vielfach eine "Regen-Untauglichkeit" bescheinigt wurde, liegen zum ST5 in dieser Hinsicht keine Meldungen vor.

In einem Herbst war der Weg mit nassem Laub bedeckt, da es etwas geregnet hat. Zudem machte sich der Dreck vom aushub nebenan breit. Aber mit etwas Zurückhaltung konnte ich die Stelle passieren.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#17
Was gibt es denn alles für Alternativen für das ST5? Eigentlich müsste man ja alle Reifen die ETRTO 57-584 haben montieren können, oder? Jan hatte ja auch mal einen von Maxxis drauf Wink Ich würde zB gerne mal den G-One Allround von Schwalbe oder allenfalls ein Rocket Ron auf dem Stromer ausprobieren. Da ich zur Zeit nicht zur Arbeit pendle, sind meine Fahrstrecken auch ziemlich anders geworden - es sind vermehrt leichte Kies- und Waldwege (folge häufig den Schweizmobil Routen).
Zitieren
#18
Ich fahre jetzt schon seit letztem Herbst den Schwalbe Marathon emtb plus50 auf meinem ST5 und bin damit voll zufrieden. Auch jetzt bei den trockenen warmen Bedingungen.

Grüsselis Jan
Zitieren
#19
"Für schnelle E-Bikes ist eine spezielle Freigabe der Bereifung notwendig. Reifen mit europaweit gültiger ECE-R75 Zulassung sind hier die einfachste Lösung." - das war mir noch nicht bekannt. Schränkt die Auswahl dann aber ein. Mit dem Marathon e-MTB Plus 50 gibt es aber offenbar einen Reifen, der für 'gravel' an das ST5 passen würde. Danke für den Tipp!
Zitieren
#20
(13.04.2020, 13:02)c-mto schrieb: "Für schnelle E-Bikes ist eine spezielle Freigabe der Bereifung notwendig. Reifen mit europaweit gültiger ECE-R75 Zulassung sind hier die einfachste Lösung." -

Das gilt doch nur für die EU-Länder, nach CH-Verständnis darf drauf was Platz hat.
Zitieren


Gehe zu: