stromerforum.ch
ST2022 Premiere: Goldener Stromer ST2022 wird zum Solid Gold ST7 - Druckversion

+- stromerforum.ch (https://www.stromerforum.ch)
+-- Forum: +STROMER- (https://www.stromerforum.ch/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Forum: Allgemein (https://www.stromerforum.ch/forumdisplay.php?fid=5)
+--- Thema: ST2022 Premiere: Goldener Stromer ST2022 wird zum Solid Gold ST7 (/showthread.php?tid=3633)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


RE: Premiere: Goldener Stromer ST2022 wird zum Solid Gold ST7 - lamprmar2 - 07.05.2023

(27.04.2023, 22:50)bluecat schrieb:
(27.04.2023, 08:41)S-Fahrer schrieb: Ich finde du hast teilweise eine ziemlich überhebliche und besserwisserische Art an dir. Bei mir persönlich kommt das nicht gut an. Wird dir egal sein, aber ich wollte es dir wenigstens mal mitgeteilt haben, falls du doch mal etwas daran arbeiten möchtest.

Trifft zu.


Ich schreibe meist ohne Watte, dafür kurz und prägnant. Das ist der kurzen Aufmerksamkeitsspanne und den Lesegewohnheiten auf Mini-Bildschirmen geschuldet.

Das dies auch nach Dr. Oberschlau klingen kann, weiss ich. Doch die Kürze ist schlussendlich das Mittel, gelesen zu werden. Im konkreten Fall steckt allerdings mehr dahinter. Stromer sind unsicher zu Fahren, weil der schwere Motor im Heck ist, während bei der Mittelmotor-Bausweise das Gewicht optimal verteilt und ausreichend Last auf dem Vorderrad ist. Dieses Narrativ, welches die Tretmühlen-Hersteller in die Welt gesetzt haben, ist falsch.

Mehr noch, es kann Stromer Fahrer verunsischern hinsichtlich der Betriebssicherjeit ihres Stromer.

Zudem erwarte ich von einem Journalisten oder Blogger mehr Präzision. Ob er das "auf der Strasse fahren" als sehr gefährlich empfindet ist subjektiv und wird von mir nicht kommentiert. Aber im Abschnitt zum ABS steckt ein weiterer fachlicher Fehler, den ich bei Gelegenheit angehe.

Wir lassen grundsätzlich auch anderslautende Meinungen stehen, denn wir Löschen hier nur Spam und massive Beleidigungen - und das stromerforum.ch ist nicht die Pressestelle der myStromer AG.

Ich finde die Beiträge sehr wertvoll. 
Diese haben Inhalt und sind ein Mehrwert. 
Mit einer ehrlichen Meinung auf eine Aussage muss man leben können.


RE: Premiere: Goldener Stromer ST2022 wird zum Solid Gold ST7 - HOMER - 07.05.2023

(07.05.2023, 01:16)raser6 schrieb: 12/2021 gekauft 3600 km Rahmen xl kein LTE Modul. nun bin ich gespannt

Worauf bist Du gespannt?
Bin leider nur 1,84m, also zu klein für XL. Aber spinnen wir mal weiter, welche Preisvorstellung hast Du denn? Gern auch per PN.


RE: Premiere: Goldener Stromer ST2022 wird zum Solid Gold ST7 - HOMER - 09.05.2023

@ Hannes

Mich beschleicht langsam das Gefühl, dass Raser 6 sein St5 doch nicht so schlecht findet, wie er immer sagt. Verkaufen will er es anscheinend nicht. Verstehe einer die Menschen.


RE: Premiere: Goldener Stromer ST2022 wird zum Solid Gold ST7 - raser6 - 09.05.2023

(09.05.2023, 20:14)HOMER schrieb: @ Hannes

Mich beschleicht langsam das Gefühl, dass Raser 6 sein St5 doch nicht so schlecht findet, wie er immer sagt. Verkaufen will er es anscheinend nicht. Verstehe einer die Menschen.

ach und wie kommst du bitte darauf, du kennst mich nicht und kannst mit 1000% gewissheit nicht sagen was ich schlecht finde oder was nicht. Wie ich dir bereits Privat geschrieben habe, hast du ein Budget im Kopf nenne es mir und ich sage dir ob wir zusammen kommen oder nicht also wo ist das Problem.


RE: Premiere: Goldener Stromer ST2022 wird zum Solid Gold ST7 - HOMER - 10.05.2023

Ja genau. Du hast recht. Vielleicht merkst Du es irgendwann selber, leider bin ich naiv Big Grin

Ein vergleichbares ST5 Ltd in meiner Rahmengröße L mit 50 km runter bekomme ich bei Kleinanzeigen für 8500€. Von Deinem St 5 höre ich seit fast 2 Jahren nur negatives . Ist also schon riskant, solch einen Schrott zu kaufen. Sind nun Deine Träume vom „ realistischen“ Preis noch aufrecht zu erhalten? Ein Verkäufer kennt seinen Preis und ist in der Lage diesen mitzuteilen. Also bist Du dazu in der Lage?


RE: Premiere: Goldener Stromer ST2022 wird zum Solid Gold ST7 - bluecat - 10.05.2023

(07.05.2023, 08:36)lamprmar2 schrieb: Ich finde die Beiträge sehr wertvoll. 
Diese haben Inhalt und sind ein Mehrwert. 
Mit einer ehrlichen Meinung auf eine Aussage muss man leben können.

Der Preis des ST7 bewegt sich im Rahmen dessen, was für ein entsprechendes eMTB bezahlt wird - mit dem Unterschied, dass ein STromer ein Alltags-Fahrzeug ist, während ein eMTB ein Freiziet-Gelegenheitsvelo ist.

Die Frage nach der Zuverlässigkeit des ST7 spatet sich in zwei Teile:
  • Komponenten von Stromer (Akku, Motor, OMNI, Rahmen, Gabel und Lenker, Verkabelung)
  • Komponten aus dem Regal der Veloteile-Hersteller (von der Schaltung zum Pneu über die Bremsem bis zum Licht)

Neu sind am ST7 der Akku (anderer Zelltyp) und die SmartShift. Das Werk meint, auch der Motor sein "neu", aber ich weiss nicht, was genau "neu" meint. Der Akku hat eine eigene Ladestand-Anzeige. Bis jetzt hat sich niemand dazu geäussert.

Das Pinion ist eine Weltneuheit. Daher sind hier gewisse Effekte erwartbar. Die Summe aller ST7 Fahrer bringt schliesslich weit mehr Kilometer zusammen als die Fahrtests von Pinion umfassen lönnen.

Ich beispielsweise war überrascht, dass das Pedal währden der Startvorwhl quasi durchfällt.


RE: Premiere: Goldener Stromer ST2022 wird zum Solid Gold ST7 - lamprmar2 - 11.05.2023

(10.05.2023, 22:03)bluecat schrieb:
(07.05.2023, 08:36)lamprmar2 schrieb: Ich finde die Beiträge sehr wertvoll. 
Diese haben Inhalt und sind ein Mehrwert. 
Mit einer ehrlichen Meinung auf eine Aussage muss man leben können.

Der Preis des ST7 bewegt sich im Rahmen dessen, was für ein entsprechendes eMTB bezahlt wird - mit dem Unterschied, dass ein STromer ein Alltags-Fahrzeug ist, während ein eMTB ein Freiziet-Gelegenheitsvelo ist.

Vielen Dank für die gute Zusammenfassung. 
Der Preis ist hoch aber angemessen. 
Nur schon ein exklusives Bike ohne Motor kommt in diesen Bereich. 
Wenn man dem Stromer als Autoersatz sieht relativiert sich der Preis. 
Die Nachfrage scheint ja auch da zu sein. Scheinbar sind für 2023 schon fast alle vergeben. Weiss da jemand mehr?

Der Service in der Schweiz durch einen guten Händler wie Stromvelo ist hervorragend. 
Auch der Support bei Stromer direkt ist dem Preis entsprechend sehr gut. 

Ich bin gespannt auf die Berichte hier und wünsche mir schon bald mehr Aussagen zu den von Bluecat genannten 2 Komponenten. Darum warte ich jetzt noch ab. 

Ich durfte aber den ST7 von Stromvelo mehrere Tage Fahren und habe Ihn bei -15 Grad auf 3x80km eingesetzt. 
Wie schon erwähnt bin ich begeistert. Beim ST3 war ich etwas enttäuscht vom Pinion. Der Kraftaufwand und die Ungenauigkeit beim Schalten haben mich überrascht. Vielleicht war es aber nicht sauber eingestellt. Aber so nicht vergleichbar mit einer XT Schaltung. Natürlich gibt es da mit dem Gates und der Wartung noch andere Punkte für das Pinion. 
Beim ST7 ist es perfekt mit dem SmartShift. Der Anfahrgang genial. 
Wenn ich etwas kritisieren könnte, dann sind es wie beim ST5 die Bremsen. Diese funktionieren, sind für mich aber nicht hochwertig und machen auf mich keinen exklusiven Eindruck. Nicht zu vergleichen mit einer Shimano XTR. Es existieren aber auch keine echten Alternativen. Vielleicht kommt ja mal eine magura MCI. 
Der Punkt mit der Bremse fällt für mich wenig ins Gewicht. Es ist ein Pendler und kein Trail Bike. Darum entsprechend selten im Einsatz wenn man von einer Verkehrssituation überrascht wird. 

Aktuell fahre ich einen neuen ST1. Es ist nicht mein Traumstromer. Aber man muss schon sagen, dass er sämtliche Anforderungen an ein Pendler Bike für lange Strecken vollumfänglich erfüllt. 
Alles funktioniert perfekt. Inkl. der preiswerten Schaltung. Das Update über BT hat nach der Hilfe von mystromer gut funktioniert. Der 814Wh Akku hat offensichtlich 75% weniger Kapazität. Dafür ist er kompakt und lässt sich leichter mal am Standort unter den Arm nehmen und laden. 
Beim Motor vermisse ich nichts und merke kaum ein unterschied ST1, ST3, ST5, ST7. Auf Pässefahrt sind alle nicht glücklich. Mir ist Reichweite und max. Geschwindigkeit auf flacher Strecke wichtig. Und da sind alle Stomer ausgezeichnet und für mich konkurrenzlos. 

Noch ein Erfahrungs Kommentar:
(Mit dem ST7 Akku war ich dann etwas überfordert und habe den dann nicht geladen. Positive war am Abend, dass es dann ohne Laden locker wieder nachhause gereicht hat Smile

Da kann man sich fragen ob es sich lohnt 3.5 mal mehr auszugeben für einen 75% grösseren Akku, ein Pinion sS/Gates, eine bessere Beleuchtung und eine noch schönere Integration der Komponenten und ein Finish.
Aber das darf jeder selbst entscheiden. 

Ich freue mich sehr für alle aktuellen ST7 Fahrer und bin gespannt auf Eure Erfahrungen. Ich stosse dann schon bald dazu.


RE: Premiere: Goldener Stromer ST2022 wird zum Solid Gold ST7 - S-Fahrer - 11.05.2023

(11.05.2023, 08:38)lamprmar2 schrieb: Beim ST3 war ich etwas enttäuscht vom Pinion. Der Kraftaufwand und die Ungenauigkeit beim Schalten haben mich überrascht. 

Die Pinion braucht, wie schon öfters erwähnt, eine Einfahrphase von guten 1000-2000 km. Auch nach nun knapp 1800 km merke ich immer noch, wie sie gefühlt mit jedem km noch etwas geschmeidiger und präziser wird. Möglicherweise war die Pinion an dem von dir gefahrenen ST3 noch nicht an diesem Punkt und daher auch noch etwas hakelig.


RE: Premiere: Goldener Stromer ST2022 wird zum Solid Gold ST7 - bluecat - 11.05.2023

(11.05.2023, 09:04)S-Fahrer schrieb: Die Pinion braucht, wie schon öfters erwähnt, eine Einfahrphase von guten 1000-2000 km.

Ich bin der Vielschalter, da reichen 250 bis 500km. Aber die SmartShift ist etwas ganz anderes als der Drehgiff.

Interessanterweise habe ich keine Probleme, unter Last hochzuschalten.


RE: Premiere: Goldener Stromer ST2022 wird zum Solid Gold ST7 - Hannes Buskovic - 11.05.2023

Der Boden sieht trocken aus, in welchem Paralleluniversum lebst Du? :-)