stromerforum.ch
Stromer bremst im Leerlauf? - Druckversion

+- stromerforum.ch (https://www.stromerforum.ch)
+-- Forum: +STROMER- (https://www.stromerforum.ch/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Forum: Elektrik & Elektronik (https://www.stromerforum.ch/forumdisplay.php?fid=6)
+--- Thema: Stromer bremst im Leerlauf? (/showthread.php?tid=1244)

Seiten: 1 2


Stromer bremst im Leerlauf? - de_bert - 21.04.2011

Im Thread "Reichweite eures Stromers" ist das Thema darauf gekommen, dass allem Anschein nach gewisse Stromer ohne Unterstützung sich nicht wirklich wie "schwere Velos" verhalten, sondern eine ziemlich starke Bremswirkung entfalten. Da ich hiervon auch betroffen bin, wollte ich das hier mal zur Sprache bringen.

Bei einigen scheint eine solche Bremswirkung vorhanden zu sein:


Matrix03: schrieb:Leider musste ich dann feststellen, das ich mit meinem Stromer mit ausgeschalteter unterstützung nicht wirklich fahren kann. Der Motor hat eine richtige Bremswirkung und liess mich die paar Meter bis nach hause das Velo stossen... Habe gemeint ich hätte dieses Phänomen hier schonmal gelesen.. Wie ist das bei euch?

bluecat: schrieb:Mein Modell hat ohne Strom keinen Freilauf.

Ohne Strom fährt sich mein Stromer wie in Velo mit Klebstoff an den Pneu.

de_bert: schrieb:Das ist bei mir auch so. Ohne Unterstützung fahren ist für mich praktisch unmöglich! Mit einem normalen Velo fahre ich normal im Flachen 30, mit meinem leeren Stromer hingegen (mit viel Anstrengung) nur 20.

Jedoch:

Matrix03: schrieb:Bei meiner "Stromerschulung" wurde mir gesagt das ich den Stromer in ausgeschaltetem zustand wie ein normales (nur etwas schwereres) velo fahren könne..?

Stromeruser: schrieb:Ich bin am Sonntag 52 Km (okay, mehr oder wenig flach) gefahren, davon ca. 70% ohne Unterstützung (einfach ganz ausgeschaltet)... kein Problem, ist halt einfach ein ein bisschen schweres Fahrrad... ;-)

Ich mag mich auch erinnern, mit dem Testvelo mal ohne Unterstützung relativ mühelos gefahren zu sein - wie ist das also? Ist diese (wirklich ziemlich starke!) Bremswirkung normal oder nicht?


Stromer bremst im Leerlauf? - de_bert - 21.04.2011

Dazu müsste ich vielleicht noch ergänzen:
Ich habe einen ziemlich neuen 48er, Rekuperation funktioniert wie erwartet (d.h. ich kann den Bremshebel leicht ziehen, dann bremst der Stromer noch stärker und Pfeilchen erscheinen auf dem Display).

Und mit "Leerlauf" meine ich:
a) Ich trete bei angeschaltetem Stromer nicht
b) Ich habe den Stromer abgeschaltet und trete
c) Der Akku ist leer und ich trete

In allen drei Fällen stelle ich eine, für meinen Geschmack viel zu grosse, Bremswirkung fest.


Stromer bremst im Leerlauf? - stefan - 21.04.2011

Der Stromer verfügt nicht über einen Freilauf. Da der Motor auch im ausgeschalteten Zustand immer mitdreht, und so Magnete an Metallteilen und Wicklungen vorbeibewegt werden müssen, dreht das hinterrad nicht ganz so ring wie ein Standardrad.

Die beschriebenen Empfindungen dieses Widerstandes sind extrem unterschiedlich.
Die eine fährt gut und gerne lange Distanzen mit ausgeschaltetem Motor, während ein anderer Stromer Fahrer diesen Widerstand als stöhrend empfindet. Dies ist gut auch nachvollziehbar, denn wenn man (z.B. bei hoher Sensorsensibilität) normalerweise locker mit 40km/h unterwegs ist, scheinen dann 20km/h mit eigener Kraft etwas langsam und anstrengend zu sein.


Stromer bremst im Leerlauf? - de_bert - 21.04.2011

Na klar, eine gewisse Bremswirkung ist zu erwarten. Allerdings wundert es mich schon, dass die einen scheinbar mühelos ohne Unterstützung unterwegs sind und ich effektiv krieche ohne Unterstützung.

Wie erwähnt fahre ich normalerweise relativ mühelos 30 in der Ebene mit einem normalen Velo, mit dem stromlosen Stromer jedoch mühevoll nur 20! Und bei meiner Probefahrt hatte ich auch den Motor einmal kurz abgeschaltet, und hab es dort auch ganz okay auf 30 gebracht.

Relevant ist diese Frage für mich halt v.a. deswegen, weil meine Hauptanwendung mein Arbeitsweg von 33km (mit paar Höhenmetern) ist, wo für mich der Akku doch eher knapp reicht (Tour-Modus, Sensor-Sensibilität 40) bzw. auch schon mal nicht gereicht hat.


Stromer bremst im Leerlauf? - Stromeruser - 21.04.2011

Ich schlage nach wie vor vor, dass wir uns mal mit unseren Eseln treffen und dann vergleichen. Vielleicht sind dann wirklich Unterschiede festzustellen, die ausserhalb der Subjektivität liegen? Das würde sicher jedem was bringen.

Jemand hat ja schon mal geografisch einen Vorschlag gemacht, Kanton Solothurn war das glaube ich...? Sofern ich ein Visum kriege und das Datum passt, käme ich aus dem Aargau auch dazu.


Stromer bremst im Leerlauf? - daenu71 - 21.04.2011

@stromeruser: solange Du keine weisse Socken trägst, darfst Du gerne in den Kanton Solothurn kommen Smile Ich werde ein Treffen weiterhin im Auge behalten. Zuerst eine passende Strecke, Beiz und Datum finden, danach werde ich wohl eine Doodle-Anfrage starten.


Stromer bremst im Leerlauf? - Matrix03 - 26.04.2011

@Thema: "Eine kleine Bremswirkung ist Normal"?? Ich habe keine kleine sondern eine grosse Bremswirkung.. ich werde das ganze heute nochmals testen.. Habe aber das gefühl, das ich trotz grösster anstrengung (und ich bin nicht wirklich unsportlich) nicht 10kmh erreiche.. werde meine testerfahrung hier nochmals posten.

@stromeruser/daenu71 wohne an der grenze Aargau Solothurn.. deshalb ist So auch i.o. für mich-..


Stromer bremst im Leerlauf? - thomthom - 26.04.2011

Die subjektiv/objektiv unterschiedliche Schwergängigkeit könnte man doch mit einer nachbaubaren Versuchsanordnung messen und vergleichen:

-Stromer auf den Rücken
-Kleinster Gang, grösster Kranz
-Pedale oben
-1.5 L Petflasche auf Pedale stellen/hängen,leicht anschubsen
-Pedale wird mit definierter Kraft nach unten gezogen
-Drehzeit des Hinterrades bis zum Stillstand stoppen

Oder so ähnlich, das würde zumindest Vergleichswerte liefern.


Stromer bremst im Leerlauf? - Matrix03 - 26.04.2011

thomthom
Gute idee.. Allerding geht es nur um die Kraft die ich benötige um die Pedale nach unten zu ziehen..
Das "Rollen lassen" ist aus meiner sicht kein grosses Problem..


Stromer bremst im Leerlauf? - Matrix03 - 26.04.2011

Also Versuchsaufbau:
1. Stromer auf den Kopf (dabei mind. 2 mal über das Gewicht fluchen..)
2. Schwerster Gang (vorne Gross hinten klein)
3. Kurbel in Waagrechte Position bringen
4. Migros-plastiksack in der Mitte der Pedale anhängen und auffüllen ..
Bei mir habe ich 3 kleine Heineken und 2 Cardinal reingepackt (2.228kg) .. hat nicht zum drehen gereicht, deshalb..
5. Migros-plastiksack durch was stabileres ersetzen und neu füllen.. 1 volle und 1 noch zu 1/3 volle Wasserflasche eingefüllt (2.063kg) und dann hat die Kurbel sich bereits gedreht..
6. Sich fragen ob 2.2kg Bier leichter sind als 2kg Wasser
7. Bier öffnen, trinken und das ganze ins Forum schreiben..