Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


m-artin Switzerland
(Member)
***

Registriert seit: 13.09.2018
Geburtstag: Nicht angegeben
Ortszeit: 18.06.2024 um 10:02
Status: Offline

Informationen über m-artin
Registriert seit: 13.09.2018
Letzter Besuch: 20.04.2024, 15:20
Beiträge (gesamt): 62 (0.03 Beiträge pro Tag | 0.17 Prozent aller Beiträge)
(Alle Beiträge finden)
Themen (gesamt): 17 (0.01 Themen pro Tag | 0.49 Prozent aller Themen)
(Alle Themen finden)
Gesamte Onlinezeit: 18 Stunden, 33 Minuten, 29 Sekunden
Total Likes Received: 2 (0 per day | 0.21 percent of total 941)
(Find All Threads Liked ForFind All Posts Liked For)
Total Likes Given: 5 (0 per day | 0.53 percent of total 941)
(Find All Liked ThreadsFind All Liked Posts)
  
m-artin's Most Liked Post
Post Subject Post Date/Time Numbers of Likes
Akkuprobleme (mit Lösung) 12.07.2023, 17:56 2
Thread Subject Forum Name
Akkuprobleme (mit Lösung) +STROMER-
Elektrik & Elektronik
Post Message
Vor mehreren Wochen fuhr ich friedlich vor mir daher, da drängelte mich ein Auto ein wenig zur Seite. Ich hupte und der Stromer verlor den Strom — Display schwarz, keine Unterstützung mehr. Ein Neustart half nicht. Also nach Hause geschoben.

Batterie liess sich nicht mehr laden, auch nicht direkt. Wenn ich meine Batterie in einen anderen Stromer einlegte, kam ein Systemfehler (E210102 und E210109)[Bild: https://i.imgur.com/zDgeC6O.png]. 

Wenn ich nun den fehlerfreien Akku vom anderen Stromer in meinen Stromer einlegte, so kam auch ein Systemfehler. Auch direkt lässt sich die Batterie nicht mehr laden. Hmmm... also muss mein Stromer einen Fehler haben, der dann irgendeinen Sicherheitsmechanismus in der Batterie aktiviert.

Wenn ich nun diese Batterie wieder zurück in den anderen Stromer legte, wurde auch hier der Systemfehler angezeigt; mein Stromer war also ein "Batterie-Systemfehl-Produzent". Irgendetwas musste an meiner Elektrik also falsch sein.

Wenn ich nun die vorab funktionierende, aber nun einen Systemfehler hervorrufende Batterie in einen dritten Stromer einsetzte, der schon länger kein Firmware Update hatte — dann konnte ich den Akku plötzlich wieder lim Bike laden. Und nun auch in Stromer 2 verwenden und dort wieder laden. Mein Stromer setzt also softwaremässig einen Fehlercode, der von der alten Firmware ignoriert und überschrieben wird.

Mein Stromer ging somit zur Reparatur, und nach ein paar Tagen wurden mir 250 Stutz für einen Kabelwechsel abgerechnet. Und der Akku als tot erklärt, ich müsse einen neuen für 2500 kaufen. Ich winkte dankend ab und holte den Stromer mit einer geborgten Batterie ab. Der Händler wollte das BQ983 entsorgen, aber ich nahm es lieber mit. Dies war nicht unklug von mir:

Nach Lektüre des Stromerforums erhärtete sich der Verdacht, dass es sich um einen Fehler im BMW handeln würde. Oder ich eventuell einen Zellentausch bräuchte. Im letzteren Falle könnte man die Zellen selbst tauschen (billigste Variante, aber selbst aft aktiver Bastler habe ich zuviel Respekt vor soviel geballter Li-Ion Kraft. Ausserdem gab es da auch diverse Kommentare ob die Elektronik die neuen Zellen überhaupt erkennen würde, oder weiterhin von der alten Leistung ausginge), oder professionell ersetzen lassen. Hier entweder im grossen Kanton oder lokaler — auch hier gab es diverse Meinungen darüber, wie gut ein Akkutausch von der Elektronik akzeptiert werden würde. Ein Schweizer Dienstleister, Swissvolts, stach dadurch hervor, dass sie als einzige die Ladenyklen und den Gesundheitsstatus zurücksetzen können (zu beachten hierbei: nur bei Akkumodellen mit den 3 Schrauben, was bei mir zum Glück der Fall war). Ein solcher Tausch kostet je nach gewählten Zellen zwischen 1150 und 1500 Franken — ein guter Happen, aber nur die Hälfte dessen, was Stromer für einen neuen Akku will. Auch im Sinne der Nachhaltigkeit ist es ja ein Wahnsinn das ganze Gehäuse und die Elektronik zu entsorgen, nur weil die Zellen schwach werden.

Nun bin ich aber in Schwaben geboren, und Schwaben sparen gerne Geld. Da mein Akku dank guter Pflege trotz >17000km bis dahin mit mindestens 85% noch funktionierte, und ich es unwahrscheinlich empfand, dass der Akku genau in dem Moment sterben sollte, wo auch ein anderer Fehler auftritt, hatte ich eigentlich Lust, dass jemand die Elektronik testen könnte. Ich schickte eine Anfrage an Swissvolts mit einer Problembeschreibung, und noch am gleichen Abend bekam ich das freundliche Angebot, dass man ohne Kosten den Akku kontrollieren würde um dann entweder eine Reparatur oder einen Zellenaustausch zu empfehlen. Das nahm ich gerne an.

Ein paar Tage später kam die Meldung, dass die Zellen noch völlig in Ordnung seinen und es lediglich einer Reparatur und eines Reset des BMS bedarf. 350 Franken, inkl. Rücksendung. Gestern kam das (superb verpackte) Akku zurück und heute durfte ich mich über einen kräftigeren Akku freuen.

Kurzfassung: Händler wollte dass ich einen neuen Akku für 2500 kaufe, SwissVolts hat mir den alten für 350 repariert. Umwelt und Geldbeutel beide zufrieden. Und wer das Stromerforum erwähnt, kriegst vielleicht sogar noch einen kleinen Rabatt.

m-artin's Received and Given Likes
  Likes Received Likes Given
Last week 0 0
Last month 0 0
Last 3 months 0 0
Last 6 months 1 2
Last 12 months 2 5
All Time 2 5
 
Most liked by
MarkusSi 1 50%
Grauzone 1 50%
 
Most liked
ST2-jsg 3 60%
Res_17 1 20%
JM1374 1 20%