stromerforum.ch

Normale Version: Braucht es beim Tretlagerwechsel wirklich neue Pedalen?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo zusammen,
Nachdem ich nun bei meinem St3 neue Pedalen angeschraubt habe, knackt es immer noch….
Heute war ich in der Werkstatt und dort hat mir der Mech bestätigt, dass das Tretlager defekt ist und dass man beim Tretlagerwechsel auch neue Tretkurbeln verbauen muss.
Für mich als Laie, tönt das komisch… stimmt das?
Ist diese Reparatur mit der Garantieverlängerung abgedeckt? (Ich glaube wohl eher nicht…)
Bei ST5 brauchts definitiv keine neuen Kurbeln . Sonst hätte ich schon dreimal neue gebraucht !!!Oder mein freundlicher ist so freundlich das er mir immer nur das Lager berechnet und die Kurbeln schenkt ???
Grüsselis Jan
Nein, beim Tretlagerwechsel kann man die alten Pedale weiter benutzen.
Gut, dacht ich mir….
Herzlichen Dank für die Antworten.
Dann weiss ich wo ich in Zukunft NICHT mehr hingehe.
Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher….
In mehreren Werkstätten wurde mir mittlerweile gesagt, dass es zum einen auf das Modell des Bikes, zum Anderen auf den effektiven Verschleiss ankommt…
Scheinbar wurde/wird in den ST3 ein Tretlager verbaut, welches samt Kurbel gewechselt werden muss.
(25.08.2021, 05:09)trasher schrieb: [ -> ]Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher….
In mehreren Werkstätten wurde mir mittlerweile gesagt, dass es zum einen auf das Modell des Bikes, zum Anderen auf den effektiven Verschleiss ankommt…
Scheinbar wurde/wird in den ST3 ein Tretlager verbaut, welches samt Kurbel gewechselt werden muss.

Das ST3 hat ein FSA MegaExo - BC-1.37" x24T  (Gehäusebreite 83mm | Ø43,5mm) Tretlager. Die Kurbelgarnitur muss nur gewechselt werden, wenn sie mechanische Beschädigungen (Lagerbereich) aufweist. Das kommt selten vor.
(25.08.2021, 05:09)trasher schrieb: [ -> ]Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher….
In mehreren Werkstätten wurde mir mittlerweile gesagt, dass es zum einen auf das Modell des Bikes, zum Anderen auf den effektiven Verschleiss ankommt…
Scheinbar wurde/wird in den ST3 ein Tretlager verbaut, welches samt Kurbel gewechselt werden muss.

Der Verschleiss des Tretlagers hat nichts mit der Kurbelgarnitur und den Pedalen zu tun. Alle drei Teile können unabhängig voneinander getauscht werden. Je nachdem was notwendig ist. 

Das Tretlager selbst verschleisst so gut wie nicht. Mehrere 10.000km ist das normalerweise nutzbar. An der Kurbelgarnitur wird immer nur das Kettenblatt gewechselt. Bei den Pedalen kommt es auf die Qualität an. Ich hab Pedale die ich seit mehreren Jahren und knapp 50.000km nutze. Ich hatte aber auch schon welche die nach ein paar Monaten kaputte Lager hatten.
Naja kommt wohl auf den Nutzer an , ich hab jetzt schon das 3. Tretlager drin und einmal komplett die Garnitur gewechselt.
Tretlager merke ich jedesmal recht früh das es ein unrunden Tritt gibt und dann gibt’s ein neues .
Grüsselis Jan
(26.08.2021, 16:39)kawajan schrieb: [ -> ]Naja kommt wohl auf den Nutzer an ,

Nun, ich habe erst einmal ein neues bekommen, dann aber ichl. komplette Garnitur.


Der Grund war Kurvenübermut; hatte zu oft beim Pedalieren in der Kurve das Pedal in den Boden gerammt...
(26.08.2021, 20:13)bluecat schrieb: [ -> ]
(26.08.2021, 16:39)kawajan schrieb: [ -> ]Naja kommt wohl auf den Nutzer an ,

Nun, ich habe erst einmal ein neues bekommen, dann aber ichl. komplette Garnitur.


Der Grund war Kurvenübermut; hatte zu oft beim Pedalieren in der Kurve das Pedal in den Boden gerammt...

Ui, ein gefährliches Fortbewegungshobby betreibst Du da. :-)
Seiten: 1 2