stromerforum.ch

Normale Version: Keine volle Motorunterstützung
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
(25.07.2021, 15:38)hanspeterli schrieb: [ -> ]Ich hatte das Problem auch. Nachdem der Drehmomentssensor ersetzt war, rauschte der Stromer wie vorher! :-)

Hattest Du vorher gar keine Unterstützung oder auch nur wenig?

(24.07.2021, 21:32)kawajan schrieb: [ -> ]Stell mal im Menü die Reku auf aus . ST2-jsg gab ja den Tip mit dem Bremssensorschalter . Vielleicht blockiert der dich ja .
Grüsselis Jan

Habe ich auch ausprobiert, das war es leider nicht.
@michael_st1x: Ich hatte einfach weniger Unterstützung. Ich erreichte die 45km/h fast nicht mehr und wenn dann nur mit viel Schweiss...
So heute schaffe ich es endlich über die Lösung meines Problem zu berichten.
Das Rad stand fast 6 Wochen beim Händler, der hat erst den Drehmomentsensor getauscht. Der hatte zwar einen Fehler, aber der neue hat nicht das Problem behoben. Dann war die Elektronik dran, ausgetauscht und ... Fehler nicht behoben.
Jetzt meinte die Werkstatt, natürlich immer nach Rücksprachen mit Stromer, könnte es nur noch der Motor sein.
Den haben sie dann als letztes getauscht und ... das war´s auch nicht.

Alles wieder zurückgebaut und wir haben zusammen gerätselt.
Was kann es sonst sein? Akku funktionierte immer, aber vielleicht sollten wir mal einen anderen testen und ... es rennt wie neu!!!

Es ist ein nicht richtig funktionierender Akku gewesen (Spannung?).
Hatte Stromer nicht in seiner möglichen Fehlerliste.

Jetzt rase ich seit ein paar Wochen endlich wieder jeden Tag mit meinem S-Pedelec zur Arbeit, Autofahren nervt.

Ich hoffe, dass ich nun erstmal Ruhe habe.
Danke für die Rückmeldung. Das ist wohl sehr speziell und wohl auch selten, wenn das auch Stromer nicht auf dem Radar hatte. Eigentlich wäre es ja so einfach gewesen - wenn man sich des Sprichworts erinnert hätte: "Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute liegt so nah" ;-). Allzeit gute Fahrt!
Seiten: 1 2