stromerforum.ch

Normale Version: Apple Carkey
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Würde mich freuen wenn Stromer das Feature umsetzt. Mit der jetzigen bluetooth entsperrmethode bin ich nicht zufrieden gewesen und habe sie deswegen wieder deaktiviert. Die Schnittstelle von Apple ist da ziemlich sicher zuverlässiger. Wäre doch was für das nächste OMNI?
Also Stomer fährt ja gefühlt schon die Applephilosophie, bitte nicht noch Technikschrott einbauen.
Zusätzlich sollte es eine Lösung sein die auf allen Geräten Läuft.



Sorry, hatte lange Appleprodukte bis mir das eingeschränkt und zwanghafte so auf den Wecker gegangen ist bis alles von Apple aus der Hütte geflogen ist.
Also wenn dieses neue Feature sowas wie ein sperren/entsperren per fingerabdruck sein sollte, würde ich es mehr als begrüßen. Das eingeben des sperrcodes ist irgendwie mehr als dürftig. Keine zweifache Verwendung von zahlen. Ich glaube soviel verschieden Kombinationen kann es da nicht geben.
Und man kann sie systematisch alle durchprobieren
Ich mag mein iPhone immer noch. Nur muss ich halt nicht immer das neueste haben
Gruß André
Nunja, gerade in der aktuellen Jahreszeit, in der ich zumindest Handschuhe trage, finde ich insbesondere ein berührungsloses entsperren sehr praktisch.
Vergesse immer, das ich ggfls. noch den Pin eingeben muss und muss dann nochmal aus dme Handschuh raus und jacke winddicht drübe rund so...
Eine Herstellerspezifische Technik eher nicht. Wobei carkey ja auch "nur" NFC nutzt und somit auch bei anderen Herstellern verfügbar wäre.
Das fände ich dann auch besser und auch mit Handschuhen (Insbesondere auch in Coronazeiten) bedienbar.
Bei mir läuft seit einigen Monaten das Entsperren über Bluetooth perfekt. Ich vermisse da nix.
(23.03.2020, 22:30)Qwurdi schrieb: [ -> ]Mit der jetzigen bluetooth entsperrmethode bin ich nicht zufrieden gewesen und habe sie deswegen wieder deaktiviert. Die Schnittstelle von Apple ist da ziemlich sicher zuverlässiger.

Es gibt gewiss weit mehr als 1'000 Millionen bluetooth - Gerate im Umlauf; nur erzähl' doch, weshalb Du zur Ansicht kommst, die Schnittstelle von Apple sei zuverlässiger.

(24.03.2020, 17:15)Flachlandstromer schrieb: [ -> ]Das eingeben des sperrcodes ist irgendwie mehr als dürftig. Keine zweifache Verwendung von zahlen. Ich glaube soviel verschieden Kombinationen kann es da nicht geben.
Und man kann sie systematisch alle durchprobieren

Das ist die Rückfallebene Nr. 3 !

Zuvor hast Du bluetooth und OMNI App.

Aber mal angenommen, da steht einer an deinem Stromer und probiert alle Kombinationen durch bis er abfahren kann: Was unternimmst Du nun?
(24.03.2020, 18:51)bluecat schrieb: [ -> ]
(23.03.2020, 22:30)Qwurdi schrieb: [ -> ]Mit der jetzigen bluetooth entsperrmethode bin ich nicht zufrieden gewesen und habe sie deswegen wieder deaktiviert. Die Schnittstelle von Apple ist da ziemlich sicher zuverlässiger.

Es gibt gewiss weit mehr als 1'000 Millionen bluetooth - Gerate im Umlauf; nur erzähl' doch, weshalb Du zur Ansicht kommst, die Schnittstelle von Apple sei zuverlässiger.

(24.03.2020, 17:15)Flachlandstromer schrieb: [ -> ]Das eingeben des sperrcodes ist irgendwie mehr als dürftig. Keine zweifache Verwendung von zahlen. Ich glaube soviel verschieden Kombinationen kann es da nicht geben.
Und man kann sie systematisch alle durchprobieren

Das ist die Rückfallebene Nr. 3 !

Zuvor hast Du bluetooth und OMNI App.

Aber mal angenommen, da steht einer an deinem Stromer und probiert alle Kombinationen durch bis er abfahren kann: Was unternimmst Du nun?
Ich habe nicht gesagt dass bluetooth an sich unzuverlässig ist, sondern die Entsperrmethode bei Stromer. 
Mir fehlt da einfach die Kontrolle. Ich finde es einfach nicht gut dass sich das bike entsperrt sobald es sich mit bluetooth verbindet. Da ich im Erdgeschoss wohne und mein Schreibtisch direkt zum Hof steht, kommt es nicht selten vor dass sich das Bike entsperrt. Obwohl ich das gar nicht möchte und vorallem ohne dass ich davon in irgendeiner form eine Benachrichtigung bekomme. Vorallem letzteres hat mich direkt dazu bewogen die Funktion zu deaktivieren. Ich kann daher keine aussage treffen wie es heute funktioniert, als ich es anfangs benutzte, hat es aber auch nur bei jedem dritten Versuch funktioniert. 
Von bluetooth halte ich sehr viel, es ist super für Kopfhörer oder meine fitnessuhr. Ich denke aber zum entsperren jedweder Art ist NFC deutlich besser geeignet da es viel mehr Sicherheit bietet. Es funktioniert nur wenn man wirklich daneben steht, und nicht über bis zu 20m. Ich stell mir das vor wie beim bezahlen an der Supermarktkasse. Handy dranhalten und fertig. 

Aktuell nutze ich übrigens meistens eine Kombination aus Mobilfunk und code. Ich laufe meistens ans bike und versuche auf dem Weg dahin das bike zu entsperren was meistens klappt. Ist eine Verbindung nicht möglich kommt eben der code. Fühlt sich für mich jedenfalls besser an als keine Kontrolle zu haben wann sich das bike jetzt entsperrt oder nicht. 

Zum sperren. Ja dafür wird nfc natürlich umständlicher sein als einfach wegzulaufen, aber welche Sicherheit hat man denn bei bluetooth dass es wirklich klappt. Ist für mich auch wieder so eine vage Geschichte weswegen ich da kein gutes Gefühl habe. 
Letzlich ist das bike mit zwei „Klicks“ über das Display Sperrbar, das ist für mich schon gut genug, da brauche ich keine andere Lösung.
[quote pid='24489' dateline='1585072308']

(24.03.2020, 17:15)Flachlandstromer schrieb: [ -> ]Das eingeben des sperrcodes ist irgendwie mehr als dürftig. Keine zweifache Verwendung von zahlen. Ich glaube soviel verschieden Kombinationen kann es da nicht geben.
Und man kann sie systematisch alle durchprobieren

Das ist die Rückfallebene Nr. 3 !

Zuvor hast Du bluetooth und OMNI App.

Aber mal angenommen, da steht einer an deinem Stromer und probiert alle Kombinationen durch bis er abfahren kann: Was unternimmst Du nun?
[/quote]
Also ich arbeite handwerklich (Flugzeugbau ) in einem Großbetrieb und habe das Glück das mein St5 rund 30 m vom Arbeitsplatz auf dem Werksgelände steht. Im Notfall bin ich in 30sek vor Ort und ich sehe es in jeder kleinen Pause. 
Sperren tue ich es in der Regel übers Display, das rahmenschloss benütze ich meist nicht.
Wir haben jedoch auch viele fremdfirmen auf dem Gelände wo das bike auch mal schnell in einem Transporter geworfen werden kann.  Ich glaube hier ja ein klein wenig an das Gute im Menschen und hoffe das niemals jemand seinen Job auf Spiel setzen würde. 

Jedoch wäre es ja möglich das es Neider gibt, auf alle Fälle beobachte ich regelmäßig beim draußen Rauchen wie sich l Leute über das Rad unterhalten. Die wissen dann meist nicht das der Besitzer just nur ein paar Meter von ihnen entfernt sitzt. 
Mit ein bisl Vorsicht eines potentiellen Diebes würde ich gar nicht mitbekommen wie vielleicht Enkel Fremder in regelmäßigen Abständen 3 neue Versuche wagt. Es gibt keine 0, keine Doppelbegung von einzelnen Zahlen und der pin muss 5-8 stellen haben. 

Ich werde mich mal genauer damit auseinandersetzen. Sollte mit einer Gleichung ja irgendwie auszurechnen sein auf wie wenig Kombinationsmöglichkeiten Stromer das Display heruntergetunt hat. 

Ich entsperre das St5 zu 95 % immer übers Display. Meist bin ich da schneller. :-D
Gruß André
Mein ST5 ist konfiguriert für BT Entsperrung

Das klappt super wenn ich auf dem Wochenmarkt bin und dort in Kreisen rumlaufe bin und es eigenlich abgeschlossen bleiben soll ... dann geht es dauernd an.
Bei allen anderen Gelegenheiten funktioniert es eher nicht ..... ein Trauerspiel :-)
(25.03.2020, 12:10)Reese schrieb: [ -> ]Bei allen anderen Gelegenheiten funktioniert es eher nicht ..... ein Trauerspiel :-)

Bin ich voll deiner Meinung, es ist ein Trauerspiel!
Seiten: 1 2