stromerforum.ch

Normale Version: ST1 BJ 2014: Akku Anzeige immer 10%
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Bei meinem ST (BJ2014) wird im Display immer ein Ladezustand von 10% angezeigt, egal ob der Akku komplett geladen ist oder ich damit schon einige Kilometer gefahren bin.
Um dem Fehler auf die Schliche zu kommen habe ich schon verschiedene Akkus getestet. Leider ohne Ergebnis.
Danach habe ich mr noch ein zweites Display über EbayKleinanzeigen "besorgt" in der Hoffnung den Fehler jetzt beseitigt zu haben.....
Leider war dies auch keine Lösung.......
Alles beim alten: egal was ich anstelle, immer 10% Ladezustand.
Meine zwei Akkus (1 x Gold, 1 x Lila) werden beide voll geladen und liegen bei ca. 42V Spannung nach dem laden.

Jetzt suche ich nach weiteren Ideen was ich noch anstellen kann und hoffe das der Fehler hier schonmal aufgetaucht ist. Leider konnte mir die Suchfunktion keine Lösung zeigen.

Ich freue mich auf auf konstruktive Ideen. Achso: Natürlich habe ich alle Steckverbindungen überprüft :-)

Besten Dank im voraus für Eure Unterstützung

Gruß Kalle
(27.09.2019, 15:58)Kalle049 schrieb: [ -> ]Ich freue mich auf auf konstruktive Ideen. Achso: Natürlich habe ich alle Steckverbindungen überprüft :-)

Hmmm, wie verhält es sich mit abnehmnender Akkukapazität, ist 0% Restakku dann wirklich etwa 0% (so etwa 32V)?


Wenn der ST1 auch mit falscher Anzeige läuft, würde ich nichts weiter unternehmen, denn alle Elektronik ist im Motor; wenn der etwas zugestsossen ist, gibt's keine Hilfe. Mir ist kein Display-Code bekannt, der die Akkuanzeige betrifft, aber vielleicht kannst Du Internet danach suchen (die Frimware ist ursprünlich Bionx).
Also die 10% bleiben statisch stehen bis der Akku sich abschaltet.....und das ist ja das Blöde, man weiss einfach nicht wie weit man noch kommt ;-(
(28.09.2019, 10:14)Kalle049 schrieb: [ -> ]Also die 10% bleiben statisch stehen bis der Akku sich abschaltet.....und das ist ja das Blöde, man weiss einfach nicht wie weit man noch kommt ;-(

Ein wahrhaft ärgerlicher Störung; es gibt ja den Cycle Analyst - aber es würde ja reichen, einen Voltmeter einzuschlaufen (denn eine Reparatur erachte ich als aussichtslos).
(28.09.2019, 10:14)Kalle049 schrieb: [ -> ]Also die 10% bleiben statisch stehen bis der Akku sich abschaltet.....und das ist ja das Blöde, man weiss einfach nicht wie weit man noch kommt ;-(

Hallo Kalle049,

Habe seit letztem Wochenende genau diesen beschriebenen Fehler bei meinem ST1 von 2014 ......
Habe noch keine Lösung gefunden.

Gruss
Navigatix
Die konstante Anzeige von 10% (in manchen Fällen auch 55%) weist auf ein defekts BMS im Akku hin.
Wenn du die Möglichkeit hast kannst du mal einen anderen Akku (vielleicht beim Händler) einsetzen und schauen ob die Anzeige wieder den richtigen Wert anzeigt.

Gruss
Roger
Fehler behoben.
Das Display hat eine eingebaute Batterie (CR2032). Sie ist versenkt in der Lenkerhalterung. Das Gerät muss nicht geöffnet werden.
Habe sie ersetzt und alles funktioniert wieder.
Gruss Navigatix
(27.10.2019, 11:50)navigatix schrieb: [ -> ]Das Display hat eine eingebaute Batterie (CR2032). ...
Habe sie ersetzt und alles funktioniert wieder.

Das erstaunt mich, hat doch die Knopfzelle lediglich die Aufgabe, die Uhr am Laufen zu halten...
Nun mal ein Zwischenbericht: Ich habe einen anderen Akku getestet, leider ohne Unterschied im Fehlerbild. Auch das Wechseln der CR2032 Batterie im Display brachte bei mir keinen Unterschied. Es ist zwar nicht schön, nicht genau zu wissen wann der Akku "wirklich" leer ist, aber dadurch das ich jetzt einen Zweitakku habe, 'löse' ich mein Problem, in dem der Zweitakku in den Rucksack kommt und wenn dann der erste Akku abschaltet, tausche ich ihn aus und kann wieder entspannt nach Hause radeln. Nicht elegant aber praktikabel :-)
Meine Vermutung ist, das der Fehler im Motor (mit der integrierten Steuerung) zu suchen ist. Leider komme ich dort mit meinen Mitteln nicht weiter. Gibt es eigentlich eine Firma, die sich der Reparatur von Stromer Motoren annimmt? Oder bleibt dort nur der Weg zum freundlichen Händler? Bzw. kennt jemand eine Bezugadresse für ein komplettes Hinterrad mit Motor? Meine Frage ist nur auf die Zukunft gerichtet Solange ich nur das "10% Anzeige Thema" habe, ist alles gut, ich habe nur die Befürchtung das wenn ein weiterer Fehler im Motor bzw. Steuerung auftritt, ich wohl nicht drumrum komme mich nach einem Ersatzhinterrad umzusehen..........
Aber erstmal erfreue ich mich am fixen "Stromern"
https://stromeruk.com/collections

Dort hast du ne Übersicht über die Preise von allem möglichen speziell Stromer spezifischen teilen
Seiten: 1 2