stromerforum.ch

Normale Version: Stromer Alternativen?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22
(03.07.2020, 08:00)Hannes Buskovic schrieb: [ -> ]Du wirst lachen, aber ich schlafe jetzt auch nur noch so 5 Stunden damit mein Bett länger frisch bleibt! :-) Analog zu Bremsen und Akku sozusagen.

Ein Highend-Modell von Flyer in den nächsten Jahren fände ich auch super. 900W Motor, 1300WH Akku, Neue Lupine SL-X, 25kg? ;-)

Bei Stromer werden Lithium-Ionen Akku verwendet. Bei Klein- und Handgeräten kommen gerne Lithium-Polymer Akku zum Einsatz. Gefahren, Einsatzbedingungen und Ladekonzepte unterscheiden sich grundlegend. Ich vermute, der Akku-Voodoo hat in der Verwechlung der beiden Typen seinen Ursprung.

Mehr Akku und viel Leistung machen noch keinen Stromer. Es ist die Fahrdynamik und das easy-going (also alles rund um Keyless und Anti-Theft).

Eine Lupine am 45er ist ein absolutes No-Go! Deren Lampen sind nicht geeignet für den Vollicht-Dauereinsatz, weil die heissen LED statt da der Kühlrippe der Aussenwand auf dem Print sitzen.
Ich denke Lupine weiss schon wie man gute Lampen baut. Habe hier noch eine 2007er "Betty" zuhause von meiner MTB und Rennrad Zeit.
(04.07.2020, 15:00)Hannes Buskovic schrieb: [ -> ]Ich denke Lupine weiss schon wie man gute Lampen baut. Habe hier noch eine 2007er "Betty" zuhause von meiner MTB und Rennrad Zeit.

Ohne Frage kann Lupine sehr leistungstarke Lampen für den MTB Sektor bauen.

Wir sind hier bei den 45er E-Bike. Da stellen sich andere Fragen:
  • Wie lange hält die Lampe Volllicht durch, bis sie wegen Überhitzung herunter regelt?
  • Wohin schein die Lampe bei Abblend- und bei Fernlicht?
Aus Deiner Zeit mit der "Betty" und dem Trinkflachenakku weisst Du sicher noch, dass die Lampe rasch runter regelt, damit der Akku hält. Überhitzung war da kein Problem.

Auch der Umstand, dass der Lichtkegel überallhin scheint war egal, denn das Raumgefühl mit Licht in den Baumwipfeln ist besser als mit nur Fernlicht.

Ich verwende MTB- und Stromer Scheinwerfer manchmal für die Nachtfotografie. Während mein Auge das schwächer werdende Licht ignoriert, ist der Belichtungsmesser unerbittlich. Im Winter allerdings hat nicht der Lampenkopf sondern der Akku Temperaturprobleme.
Also bei einigermaßen zügiger Fahrt hat meine Betty nie merklich runter geregelt. Bergauf war der Licht bedarf eh viel kleiner.

Die neuen Ebike Lupines sind sicher auch für diesen Betrieb optimiert.

Eine Betty möchte ich echt nicht am Stromer Lenker auf der Strasse, da wird man ja ermordet von Blendungsopfern :-D
Habe ja in letzter Zeit paar S-Pedelecs ausprobiert, da ich mein siebenjähriges ST1 mit 40000km ersetzen will.
Nach ST3, MTB Cycletech, R & M, Specialized Vado wollte ich noch das neue Flyer Upstreet 6 ausprobieren.

Nun hat mir der Händler mitgeteilt, dass er das Upstreet 6 nicht bestellt. Die Software regelt anscheinend die Leistung ab einer Steigung von 8% massiv herunter. Ein "No Go", für den Händler wie auch die Kundschaft. Hoffe das dies nur Kinderkrankheiten sind.

Nach all den Testfahrten, die wirklich spannend waren, bleibe ich bei Stromer. ST3 bestellt Tongue
(08.07.2020, 17:15)Brunnenmeister schrieb: [ -> ]Nun hat mir der Händler mitgeteilt, dass er das Upstreet 6 nicht bestellt. Die Software regelt anscheinend die Leistung ab einer Steigung von 8% massiv herunter.

Flyer neu mit Nabenmotor und gleich einen Klinometer eingebaut?

Kaum. Aber wie alle Nabenmotoren ist auch jener von Flyer Tempo-Sensitiv. Wird zu langsam gefahren, heizt er sich auf - und es muss Leistung zurückgenommen werden.

Genauso wie beim Stromer hilft nur eins: Schneller Fahren - oder eine Tretmühle kaufen, die für Steilstrecken geeignet ist.
(08.07.2020, 21:42)bluecat schrieb: [ -> ]
(08.07.2020, 17:15)Brunnenmeister schrieb: [ -> ]Nun hat mir der Händler mitgeteilt, dass er das Upstreet 6 nicht bestellt. Die Software regelt anscheinend die Leistung ab einer Steigung von 8% massiv herunter.

Flyer neu mit Nabenmotor und gleich einen Klinometer eingebaut?

Naja, so abwägig wäre das nicht Wink 

Mein Motorrad hat auch einen Schräglagen-Sensor fürs ABS...

Und ABS fürs E-Bike ist ja auch schon käuflich, ein hässlicher Klotz am Lenker.
(09.07.2020, 07:46)Brunnenmeister schrieb: [ -> ]
(08.07.2020, 21:42)bluecat schrieb: [ -> ]
(08.07.2020, 17:15)Brunnenmeister schrieb: [ -> ]Nun hat mir der Händler mitgeteilt, dass er das Upstreet 6 nicht bestellt. Die Software regelt anscheinend die Leistung ab einer Steigung von 8% massiv herunter.

Flyer neu mit Nabenmotor und gleich einen Klinometer eingebaut?

Naja, so abwägig wäre das nicht Wink 

Mein Motorrad hat auch einen Schräglagen-Sensor fürs ABS...

Und ABS fürs E-Bike ist ja auch schon käuflich, ein hässlicher Klotz am Lenker.

Hallo zusammen

Jedes Flyer FIT System (mit dem grossen Display) hat einen Klinometer drin. Gibt's seit ca. 4 Jahren. Ist ne coole Sache. Vermisse ich immer auf dem Bosch Bike. Wie die Aussentemperaturanzeige.
Dafür hab an dem den hässlichen ABS Klotz  Big Grin Gäbe ich trotzdem auch nicht mehr her.

Bin das Upstreet 6 übrigens gestern kurz gefahren. Laut meinem Händler von der Leistung zwischen ST1 und ST3, was auch den Daten und dem Preis entsprechen würde. Jedenfalls extrem harmonisch, lautlos und völlig unauffällig. 45 waren gut machbar. Der Akku ist ein gewaltiger Prügel.

Man kann den Panasonic Flyer übrigens problemlos eine M99 Pro montieren, auch Fernlicht funktioniert danach über den bestehenden Taster am Joystick. Habe ich an allen Upstreet 5 machen lassen.
Hoffnung besteht also, dass dies am Upstreet 6 auch gehen würde.

Viele Grüße 
AeB
(11.07.2020, 22:03)AeB schrieb: [ -> ]Jedes Flyer FIT System (mit dem grossen Display) hat einen Klinometer drin.
...
Jedenfalls extrem harmonisch, lautlos und völlig unauffällig. 45 waren gut machbar.

Danke für die Info, das wusste ich nicht.

Das Bordunterhaltungssystem hat offensichtlich einiges zu bieten. Die obige 8%-Aussage stelle ich weiterhin in Abrede, nicht die Steigung, sondern das Tempo und die Last (Fahrstufe, nicht Gewicht!) entscheiden über die Motorüberhitzung.

Klingt platt, aber das sagen alle, die von der Tretmühle zum Nabenmotor kommen. Technisch gesehen gibt es für ein 45er Commuter Bike nichts besseres. Die Frage ist: Wird Flyer läger durchhalten als mit dem Vollblut?

Übrigens, die UpRoc Topmodelle hatten doch ab Werk die M99pro.
Ja, auch die U-Serie hatte eine Zeit lang die M99pro an Werk.
Beim 2020 Upstreet 5 spielte die SW zunächst nicht mit, Fernlicht war erst mal tot, nach ein paar Monaten kam dann ein Update und es wurde Licht.

Ich fahre neben Tretmühlen Flyers auch noch einen Vollblut - übrigens.
Während der ganzen HomeOffice Zeit muss ich abends dann jeweils ne Runde drehen und habe mehrere Rundkurse mit verschiedenen Motoren getestet. Meine 40km Runde - ziemlich Flach mit 2 kurzen Anstiegen - fahre ich mit dem Upstreet5 2020 (Panasonic GX Ultimate) genau gleich schnell wie mit dem Vollblut. Etwas über 37er Schnitt. Nur dass mich und meine 100kg der Mittelmotor auch bei 15% noch hochzieht.  Wink
Der Bosch Motor fällt da komplett aus dem Rennen. Mehr als ein 33er Schnitt ist nicht zu machen - für mich.

Habe das Upstreet6 auch kurz ein steiles Stück hoch bewegt. Hatte nicht den Eindruck, dass da was gedrosselt war. Zumindest nicht das kurze Stück.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22