stromerforum.ch

Normale Version: Schutzblechverlängerungen für ST3/ST5
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4
Jeroen von Van Zijp Technologie verkauft jetzt seine Schutzblechverlängerungen aus Plastik im 3D-Druckverfahren auch für das ST3 und ST5 in drei verschiedenen Längen. Ich habe sie mir bestellt, weil ich die Länge der Originalschutzbleche für zu kurz im Alltagsgebrauch halte. Wenn man nicht nur bei Sonnenschein fährt, dann wird der Dreck vorne/unten genau auf ca. halber Höhe der Hupe gegen den Rahmen/das Tretlager geschleudert und damit ist dann auch Kettenblatt/Kette schön im Dreckstrahl (von den Schuhen/Hose nicht zu reden). Außerdem wird vorn heraus das Wasser was herausspritzt aufgrund der Geschwindigkeit gleich wieder gegen den Steuersatz/das U-Licht geschleudert.
Hier scheint wohl bei der Konstruktion der Schutzbleche eher das Design, als der Alltagsnutzen im Vordergrund gestanden zu sein...
Nun ja, ich werde berichten, ob sie im Alltagsgebrauch was taugen. Der nächste Winter kommt ja deutlich näher....
Welche Länge hast du dir bestellt?
(18.11.2018, 09:29)Pivo87 schrieb: [ -> ]Welche Länge hast du dir bestellt?

2x205mm die ich dann ggf. kürzen werde für vorne und hinten unten und 1x100mm für vorne oben.
Bin gespannt auf deinen Erfahrungsbericht. Im Moment hab ich vorne unten eine Verlängerung von SKS dran, die passt aber nicht optimal.
Hast du die Verlängerungen bereits erhalten ? Ich habe sie mir sieben auch bestellt. 1*175mm und 2mal 100mm.
Ich bin ebenfalls der Meinung das die originalen etwas zu kurz geraten sind. Ich bin bei meinen ersten 250km rund 80% auf Asphalt und 20% Pflaster Gefahren. Und ich bilde mir zumindest ein, schon mächtig Probleme mit der Kette zu haben, bei Tempo 45 auf nasser Straße wird ja doch enorm viel aufgewirbelt..
Meine Kette macht auf 3-4 Gängen Geräusche und bekomme diese auch nicht mehr richtig weg.
Habt Ihr Eure Teile schon im Einsatz, will auch welche ordern wenn Ihr einigermaßen damit zufrieden seit .... ?
(08.01.2019, 18:14)Reese schrieb: [ -> ]Habt Ihr Eure Teile schon im Einsatz, will auch welche ordern wenn Ihr einigermaßen damit zufrieden seit .... ?

Ja, habe die Teile im Einsatz und bin zufrieden mit dem Ergebnis. Ich habe die längste Version vorne, unten montiert und das ist effektiver, als der Spritzlappen, den ich vorher eingesetzt hatte. Vorne, oben habe ich die kürzeste Variante und jetzt spritzt mir nicht mehr das ganze Dreck, Regen bei höherer Geschwindigkeit auf das U-Licht zurück (etwas noch immer). Hinten, unten steht die deutsche Kennzeichenhalterung einer Befestigung im Wege, da man die Verlängerung nicht ganz in das Schutzblech einschieben kann.
Die Verlängerungen halten sicher, mittels Druckpressung und der Fixierung über eine einzelne kleine Inbusschraube.
Für das hintere Schutzblech kann man selber mit net kleinen Feile die mittleren beiden Stege herausfeilen, dann passt auch hinten eines. Bin selber auch sehr zufrieden. Leider ist das Material sehr spröde. Beim fixieren des Schutzbleches vorne (als es fasst abgefallen ist) ist nur die Verlängerung für oben in 2 teile gebrochen. Ein Arbeitskollege mit eigenen Drucker meinte zu mir das das Material im allgemeinen nicht sehr witterubgsbeständig ist. Ich musste für die Montage auch die beiden seitlichen Streben lösen und neu ausrichten, da die untere Verlängerung (175mm)sonst viel zu dicht am Reifen gewesen wäre.
Lobenswert ist auch der schnelle Versand. 3tagek nach Bezahlung war das Paket aus den Niederlanden auch schon da
Ein längeres Schutzblech wäre sicherlich sinnvoll die Hupe vom Spritzwasser zu schonen, aber meine grössere Kritik ist nicht das Spritzwasser unten, sondern oben bei meinem ST5 schleuderst es das Wasser auf das V-Licht und die Supernova und dann natürlich auf meine Oberschenkel. Das hatte ich noch bei keinem Bike ☹
(10.01.2019, 07:37)mja24 schrieb: [ -> ]Ein längeres Schutzblech wäre sicherlich sinnvoll die Hupe vom Spritzwasser zu schonen, aber meine grössere Kritik ist nicht das Spritzwasser unten, sondern oben bei meinem ST5 schleuderst es das Wasser auf das V-Licht und die Supernova und dann natürlich auf meine Oberschenkel. Das hatte ich noch bei keinem Bike ☹

Das war auch, was mich zum Kauf bewogen hat. Aber der zusätzliche Verschleiß am Antrieb, wenn der ganze Dreck auf das Kettenblatt/die Kette vorne geschleudert wird, ist auch nicht ohne. Es bleibt bei mir der Eindruck, dass bei der Spezifikation der Schutzbleche eher das Design als wirkliche Praxistauglichkeit im Mittelpunkt gestanden haben...Womit Stromer dann allerdings nicht alleine steht. Schutzbleche sind sehr oft zu kurz konzipiert.
Seiten: 1 2 3 4