stromerforum.ch

Normale Version: Schutzblechverlängerungen für ST3/ST5
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Ja stimmt Optik ist echt nicht so der Hammer :-(  hier geht mal wieder Funktion vor Optik. 

Ich habe 170cm unten und 100cm oben. Und das hat echt was gebracht, nicht nur bei Regen auch bei Staub etc. Auf dem Bild siehst du welchen Bereich sie unten schützen.
Danke das Bild hilft sehr gut für eine Einschätzung. Würde dann auch 17,5 cm vorne unten und 10,0 cm vorne oben bevorzugen. Habe mal angefragt ob eine Farbanpassung und Matt möglich ist.
(17.10.2019, 12:52)Lutz schrieb: [ -> ]Ich habe 170cm unten und 100cm oben. Und das hat echt was gebracht, nicht nur bei Regen auch bei Staub etc.

Den oben im Blickfeld liegenden könnte man sich sparen, wenn es im Kotflügel eine Anti-Gischtmatte wie bei LKW hätte.
Hier ein besseres Bild zum Vergleich.
Dein Ritzel ist aber sauber  Smile
(19.10.2019, 10:15)Lutz schrieb: [ -> ]Dein Ritzel ist aber sauber  Smile

Weil ich kein Öl sondern kettenwachs gebrauche Smile
Ich wollte auch mal auf Wachs umsteigen. Nutzt du das der Firma Wend?
Gruß André
Eine echt tolle Sache mit der Verlängerung.
Bei regenfahrt halten die ne Menge ab.
Interessant auch vom Anbieter der akkudummy.
Da bleibt das Fach auch zu obwohl der Akku entnommen wird.
(19.10.2019, 14:59)Flachlandstromer schrieb: [ -> ]Ich wollte auch mal auf Wachs umsteigen. Nutzt du das der Firma Wend?
Gruß André

@ Flachlandstromer
@ Lutz
Ich verwende seit dem ersten Tag am ST5 Clean Ride

Die Vorteile sind, es braucht kaum Reinigung des ganzen Antriebes ( auch die Hosen bleiben sauber ) . Einfach alle 100-150 km einen kleineren Gang einlegen, damit man den Sensor nicht verschmutzt 5- 10 Kettenumdrehungen und drauf mit dem wachs. Ich mache es immer am Morgen auf der Arbeit so hat das Produkt Zeit zum Antrocknen. Bei nassem wetter braucht es etwas mehr Anwendung.
Ich verbrauche so ca. einen halben Liter pro Jahr ( 4000km ) somit teurer als Kettenöl.
Ich finde nur Anbieter aus den USA. Ist das richtig?
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10